| 00.00 Uhr

Wegberg
Ellington Trio spielt in der Wegberger Mühle

Wegberg. Musiker präsentieren auf Einladung des Kulturrings neu arrangierte Jazz-Klassiker. Der Vorverkauf läuft.

"Der künstlerische Anspruch stimmt, und auch das klangvolle Ergebnis gefällt elegant. Sie spüren den tanzbaren Jazz von einst auf, ob swingend oder sentimental. Die einstige Eitelkeit von Ellington geben sie geschickt durch Phrasierung, Duktus und Anschlag wieder." So urteilte die Presse nach einem Konzert des "Ellington Trio". Dieses Trio um die begabte Sängerin Barbara Barth mit Bassist Caspar van Meel und Pianist Gero Körner ist auf Einladung des Wegberger Kulturrings am Freitag, 19. Mai, um 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) in der Wegberger Mühle zu Gast. Und das mit einer Besonderheit: Das Trio, das normalerweise ohne Schlagzeug auftritt, wird ergänzt durch den bekannten Drummer André Spajic und wird somit zum Quartett.

Die noch junge, sehr aufstrebende Sängerin machte kürzlich in Essen an der Folkwang Hochschule ihren Abschluss und ist mittlerweile auch als Gesangs-Dozentin an der Universität im Saarland beschäftigt. Kürzlich stand sie mit WDR-Big Band-Saxophonist Paul Heller gemeinsam auf der Bühne.

In der Wegberger Mühle präsentiert das Trio auch seine neue CD mit dem Titel "Duke's Place", mit der sie einen der größten Big Band-Leader der "golden Era of Swing" huldigen. Das Programm besteht ausschließlich aus neu arrangierten Jazz-Klassikern aus Ellingtons Feder mit Kompositionen wie z.B. Caravan, It don´t mean a thing oder auch Take the A traine, wobei sich akrobatische Gesangspassagen mit schnellen Piano Soli duellieren.

Karten zum Preis von 13 Euro gibt es in der Buchhandlung Kirch, Hauptstraße 39, im Reisebüro Scholz, Beecker Straße 62 und Am Bahnhof, im Café Samocca, Wegberger Mühle, sowie im Bürgerservice im Rathaus.

(ie)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Ellington Trio spielt in der Wegberger Mühle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.