| 00.00 Uhr

Wegberg
"Flöck op" freut sich auf ein neues Dreigestirn

Wegberg. Thorsten Kappes, Bernd Cohnen und Roland Simons repräsentieren in der nächsten Session Wegbergs Karneval. Von Anke Backhaus

Schwarze Anzüge, blütenweiße Hemden, rote Krawatten. Das Trio präsentiert sich geschmackvoll gekleidet. Es dauert nicht mehr lange, dann werden die Anzüge allerdings gegen besonders feine Stöffchen getauscht. Thorsten Kappes, Bernd Cohnen und Roland Simons - ab dem "Elften im Elften" heißen sie nur noch Prinz Thorsten I., Bauer Bernd und Jungfrau Rosa. Darauf freut sich nicht nur das neue Dreigestirn, sondern auch die Karnevalsgesellschaft "Flöck op" Wegberg. Die Rot-Weißen stellten nun ihre neuen Narrenherrscher für die Session 2016/2017 vor. Ihr Mottolautet: "Drej echte Jonges jäeve Jas - möt Hätz und Siel und janz völl Spaß!"

Nach der Session ohne Tollitäten werden die Wegberger demnächst also ganz offiziell Nachfolger für Prinz Kevin I. (Meuselwitz), der in der Session 2014/2015 regierte, proklamieren.

Das Dreigestirn ist in Reihen der KG längst gut bekannt. Gemeinsam hat man den Wegberger Fastelovend aus verschiedenen Blickwinkeln kennen und schätzen gelernt, so dass das muntere Trio fit ist, den Narrenthron zu erklimmen. Ein Hofstaat wird das Dreigestirn begleiten. Als Prinzenführer steht Ralf Barten dem Prinzen, dem Bauern und der Jungfrau zur Seite, Ute Cohnen wird als Finanzministerin den Überblick behalten, während Nicola Kappes als Ordensministerin die Fäden fest in Händen hält. Mediendirektor Reinhard Gotzes und Franz Kücken, der den Prinzenbus steuern wird, komplettieren die Riege.

Die Rot-Weißen bereiten diese Veranstaltungen fürs jecke Volk vor: Am 7. Januar findet das Biwak statt, am 27. Januar folgt die Kostümsitzung mit unter anderem Hastenraths Will, "Die Erdnuss" und "Kölsch Fraktion". Die Damensitzung ist für den 17. Februar terminiert, hier werden Achnes Kasulke, Ham & Egg, De Frau Kühne und die Showtanzgruppe Revolution zu Gast sein. An Altweiber (23. Februar) wird das Rathaus gestürmt, im Anschlussfolgt die Party im Forum. Zum Prinzenball (25. Februar) und Rosenmontagszug (27. Februar) sind die Jecken ebenfalls eingeladen. Karten für die Sitzungen (je 20 Euro) werden am 22. Oktober, 10 bis 12 Uhr, im Forum verkauft.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: "Flöck op" freut sich auf ein neues Dreigestirn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.