| 00.00 Uhr

Wegberg
Freie Bahn für Kufen-Cracks

Wegberg: Freie Bahn für Kufen-Cracks
Kinder und Jugendliche stürmten gestern Abend auf die Eisfläche, nachdem Bürgermeister Michael Stock und Ralf Link von der Werbegemeinschaft den 6. Wegberger Winterzauber eröffnet hatten. FOTO: Jürgen Laaser
Wegberg. Pünktlich um 19 Uhr gab es gestern kein Halten mehr. Gut gelaunt drehten junge Eislauffreunde die ersten Runden auf der Wegberger Eisbahn. Der 6. Winterzauber ist eröffnet. "Wir werden jedes Jahr besser", sagt Bürgermeister Stock. Von Michael Heckers

Vor allem für viele junge Wegberger war gestern der wohl schönste Tag des Jahres: "Fünf, vier, drei, zwei, eins... einen schönen Winterzauber wünsche ich Euch", rief Bürgermeister Michael Stock Richtung Eisbahn - da hatten zahlreiche Kinder und Jugendliche die bestens präparierte Fläche auf der 300 Quadratmeter großen Eisbahn vor dem Rathaus schon längst gestürmt. Sieben Wochen lang soll nun der 6. Winterzauber die Wegberger und ihre Gäste aus den Nachbarstädten verzücken.

Die Eröffnung wurde musikalisch begleitet durch den Chor der Erich Kästner Grundschule Wegberg, "Liedersternchen". Anschließend gab es Rock- und Popmusik mit der Band "Schroeder". Zuvor hatten der Bürgermeister und Ralf Link von der Werbegemeinschaft Wegberg, die Ausrichter des Winterzaubers ist, die offiziellen Worte zur Eröffnung gesprochen. Dabei hatte Ralf Link, der mit seinem Kreissparkassen-Team im Vorjahr den Weltmeistertitel im Bierkasten-Curling gewann, einen wertvollen Tipp für den Wegberger Verwaltungschef: "Komm' doch diesmal einfach in unser Team", sagte der Leiter der Kreissparkassen-Filiale am Rathausplatz schmunzelnd.

Die Eisbahn vor dem Wegberger Rathaus ist ab sofort samstags von 13 bis 22 Uhr und sonntags von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Montags bis freitags ist Eislaufen von 15 bis 20 Uhr (beim Bierkastencurling nur bis 19 Uhr) möglich. Kinder und Jugendliche zahlen für zwei Stunden drei Euro (Zehnerkarte 25 Euro), Erwachsene vier Euro (Zehnerkarte 35 Euro). Schlittschuhe in den Größen 27 bis 46 können an der Eisbahn für zwei Euro (plus Pfand) ausgeliehen werden. Eislaufhilfen sind gegen Pfand kostenlos erhältlich. Der Schleifservice für Schlittschuhe an der Eisbahn kostet fünf Euro.

Kleine und große Schlittschuhläufer, junge und alte Menschen, Schulen und Kindergärten, Unternehmen und Vereine werden sich bis zur Abtauparty am 10. Januar wieder an und auf der Eisfläche tummeln und Runden auf dem Eis drehen oder viel Spaß beim Bier- oder Saftkastencurling haben. Auch diejenigen, die sich nicht sportlich betätigen dürfen oder möchten, können von der Bande aus als Zuschauer oder Fans jubeln und sich an den Tischen unter den großen Schirmen an einem Getränk erwärmen oder einen Snack genießen. An mehreren Ständen gibt es ein reichhaltiges Angebot. Zu haben sind unter anderem heißer Kakao mit Sahne, Glühwein mit und ohne Schuss, Pommes frites, Bratwurst und Backfisch. "Wir werden jedes Jahr ein bisschen besser", sagt Bürgermeister Michael Stock. www.wegberger-winterzauber.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Freie Bahn für Kufen-Cracks


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.