| 00.00 Uhr

Erkelenz
Getanzt für den guten Zweck

Erkelenz. Nach einer Benefizveranstaltung zum 15-jährigen Bestehen der Ballett- und Musicalschule Studio-1a in Wegberg hat die Inhaberin, Rachel Teuwsen, einen Spendenbetrag von 6223,51 Euro übergeben. Die Hälfte des Betrags ging an den Deutsche Kinderhospizverein, der mit seinem ambulanten Kinder- und Hospizdienst ,,Sonnenblume'' Aachen/Kreis Heinsberg in dieser Region vertreten ist. Der Verein unterstützt Familien, deren Kinder lebensverkürzend erkrankt sind.

Da die Veranstaltung in der Niederkrüchtener Begegnungsstätte stattfand, kommt die andere Hälfte des Spendenbetrags Niederkrüchtener Schulen zugute. Alle zwei Jahre spendet Tanzpädagogin Rachel Teuwsen die Einnahmen aus einer großen Tanzveranstaltung mit Schülerinnen der Tanzschule. Seit Bestehen hat das Studio durch Benefizveranstaltungen über 30 000 Euro an Spenden sammeln können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Getanzt für den guten Zweck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.