| 00.00 Uhr

Christian Pape
"Gleiche Ticket-Chance für alle"

Christian Pape: "Gleiche Ticket-Chance für alle"
Christian Pape FOTO: Laaser (Archiv)
Erkelenz. Am Samstag findet an Haus Beeck der Vorverkauf für "Pape grillt" statt. Christian Pape erklärt, warum er sich für die neue Art des Vorverkaufs entschieden hat.

Beeck Das kölsche Doppelpack "Brings" und "Räuber" ist am Freitag, 26. August, zu Gast bei Christian Pape im Garten von Haus Beeck. Man kennt und man schätzt sich von zahlreichen Auftritten, besonders in der jecken Jahreszeit. Vor dem privaten Konzert 2016 trafen sich alle Beteiligten jetzt schon zum "Angrillen". Die Bandmitglieder bekräftigten die Begeisterung für das außergewöhnliche Konzept von "Pape grillt". "Wir haben noch lange zusammengesessen und rumgealbert", sagt Pape, der bereits voll in den Planungen für "Pape grillt" steckt. "Bei diesen musikalischen Hochkarätern bedarf es einer größeren Bühne und einem Mehr an Technik. Und auch sonst ist logistisch einiges zu meistern", weiß der Beecker Comedian. Der Vorverkauf für das Jubiläumskonzert - beide Bands feiern 2016 ihr 25-jähriges Bestehen - findet am kommenden Samstag, 28. November, um Punkt 14 Uhr im Innenhof von Haus Beeck in Wegberg-Beeck statt.

Herr Pape, nächsten Samstag findet der Vorverkauf statt. Diesmal haben Sie diesen zentralisiert.

Christian Pape So ist es. Der Vorverkauf ist diesmal an der Veranstaltungsstätte, also bei mir zu Hause, damit alle die gleiche Chance haben, an Tickets zu kommen. An einem Samstag, der kein "normaler" Werktag ist, an dem die meisten sonst arbeiten müssen und zu einer Uhrzeit, zu der man sich leichter organisieren kann.

Wie kamen Sie auf diese Idee?

Pape In den vergangenen Jahren waren die Karten in wenigen Stunden ausverkauft. Viele Leute sind von Vorverkaufsstelle zu Vorverkaufsstelle gefahren, um noch Tickets zu ergattern und waren enttäuscht, weil sie leer ausgegangen sind. Dem Wunsch nach Zentralisierung habe ich entsprochen. Aber der Vorverkauf sollte auch zum Lebensgefühl des Grillfestes passen. Deshalb findet er nun in meinem Garten statt. Ganz privat. Ganz unkonventionell. Ganz freundschaftlich. Wir freuen uns auf unsere Gäste.

Wie viele Tickets werden pro Person abgegeben?

Pape Ein Ticket kostet 43 Euro und es werden maximal zehn Tickets pro Person abgegeben. Zehn Tickets deshalb, weil das Fest von Gruppen lebt, die die einzigartige Stimmung bei "Pape grillt" verbreiten. Die Stunksitzung in Köln handhabt den Vorverkauf aus demselben Grund genauso. Übrigens stellt die Kreissparkasse einen Terminal für EC-Kartenzahlung zur Verfügung.

Sind Reservierungen möglich?

Pape Nein, den vielen Wünschen nach Reservierungen können wir leider nicht entsprechen. Bei kostenlosem Winzerglühwein und Kaffee kann man sich am Samstag ab 14 Uhr mit allen Interessierten gesellig auf das Grillfest im Sommer freuen. Tickets gibt es bis 17 Uhr und nur solange der Vorrat reicht.

Was ist, wenn am Samstag noch Karten übrig bleiben?

Pape Sollte es noch Restkarten geben, sind diese ab Montag, 30. November, bei Feinkost Pape in Erkelenz, Karolingerring 14, erhältlich.

MICHAEL HECKERS STELLTE DIE FRAGEN

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Christian Pape: "Gleiche Ticket-Chance für alle"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.