| 00.00 Uhr

Wegberg
Große Auswahl an Geschenken und adventlicher Dekoration

Wegberg: Große Auswahl an Geschenken und adventlicher Dekoration
Christina (4) mit einem grün-weißen Gruß vom nunmehr zwölften Arsbecker Weihnachtsmarkt. FOTO: Jörg Knappe
Wegberg. Die Grünpflegegruppe "Wühlmäuse" und der Ortsausschuss machten mit dem Arsbecker Weihnachtsmarkt das Dutzend voll. Aus einer spontanen Idee entstanden, hat sich der gemütliche Markt zum festen Bestandteil des örtlichen Zusammenlebens entwickelt. Erstmals kam der Parkplatz vor der Grundschule als Veranstaltungsfläche dazu, da die Anzahl der Aussteller erneut gestiegen war. Von Nicole Peters

16 örtliche und überregionale Anbieter stellten vor allem handgefertigte Artikel, Holzarbeiten wie auch weihnachtliche Dekoration und Gestecke aus. Geschlagene und Bäume mit Ballen sowie viele Speisen und Getränke gab es zudem zu kaufen. Hubert Weuthen begrüßte die Gäste im Namen des veranstaltenden Weihnachtsmarkt-Komitees, dem Heinz-Jakob Mevissen, Ulrich Hamacher, Wilfried Linssen und er angehören. Stellvertretender Bürgermeister Georg Schmitz lobte die St. Rochus Musikanten dafür, dass sie mit ihrer Musik den anfänglichen Regen vergessen ließen und sprach Veranstaltern und Ausstellern seine Anerkennung für die geleistete Arbeit aus. Am Nachmittag entlohnte vor allem der Besuch der Familien ihre Mühen. Als Attraktionen waren zwei Puppenspiele von Claudia Schaffrath, festliches Schmücken des großen Weihnachtsbaums durch Kinder des Familienzentrums "Sonnenschein" sowie der Besuch des Nikolauses - Pfarrer Klaus Buyel verteilte Weckmänner - geplant. Sechs Zelte stellen die Organisatoren inzwischen für einen kleinen Betrag zur Verfügung und sorgen damit für die trockene Unterbringung der Teilnehmer. Der Erlös aus eigenen Angeboten kommt sowohl dem Erhalt des Pfarrheims als auch der Arbeit der "Wühlmäuse" zugute. Zugunsten der Bewohner des Flüchtlingsheims an der Nordstraße bot Gemeindereferentin Ingrid Bremer gespendete Spiele an. Das Blumengeschäft "Heyer" hatte sich mit weihnachtlichen Gestecken und floristischen Kreationen auf die Saison eingestellt. Handarbeiten und wollenes Material gab es beim Stand Schröder-Jütten zu erwerben. Und eine umfangreiche Auswahl an Krippenlandschaften, Kalendern, Karten und Dekorativem gab es zudem zu sehen und kaufen. Waffeln bereiteten Vertreter des Neukirchener Erziehungsvereins und Champignons die Dalheimer Pfadfinder zu, während es bei der katholischen Frauengemeinschaft Kaffee und Kuchen gab. Glühwein, Süßwaren und Kulinarisches von der Braterei Fuchs ließen keine Wünsche offen. Der erstmalig beim Arsbecker Weihnachtsmarkt aufgetretene Regen dauerte nicht so lange, dass sich Anbieter und Besucher gewohnt gesellig aufs Weihnachtsfest einstimmen konnten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Große Auswahl an Geschenken und adventlicher Dekoration


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.