| 00.00 Uhr

Neues Buch
Helmuth Elsner schreibt die Geschichte der Schwalm fort

Wegberg. Dass das Schwalmtal landschaftlich sehr reizvoll ist, braucht man den Menschen hier nicht mehr mitteilen. Helmuth Elsner hat sich dennoch der Schwalm etwas intensiver gewidmet. Von Birgit Sroka

Herausgekommen ist das Buch "Die Schwalm - Geschichte und Geschichten eines 'fleißigen' Flüsschens - Mühlenreiche Flusslandschaft im Wandel". Er schildert die Entstehung des Schwalmtals, betrachtet die Entwicklung und Veränderungen bis zum 19. Jahrhundert, erläutert die Begradigung und die spätere Teilrenaturierung des Flusses. Auch der Öl-Müllerei ist ein Kapitel gewidmet. Eine Mühlenliste ergänzt den Inhalt.

Vor 26 Jahren hatte Elsner bereits mit Horst Jungbluth das Buch "Die Schwalm - Tal der Mühlen" herausgegeben. Es ist vergriffen und kann nicht mehr aufgelegt werden, teilt der Autor mit. "Wir haben damals nur einen Aspekt behandelt. Seit 25 Jahren habe ich im Hinterkopf, die Veränderung der Landschaft im Laufe der Jahrhunderte lesbar darzustellen." Vor allem für Besucher, Touristen, aber auch Einheimische werden die 14 Spaziergänge von der Quelle bis zur Mündung, die im Buch beschrieben werden, interessant sein. Hinweise, was sich rechts und links des Weges befindet, ergänzen die Beschreibungen.

Der 66-Jährige war früher Lehrer an der Europaschule und hat in Lüttelforst gewohnt. "Ich wollte immer die Nähe zur Schwalm haben", sagt Elsner, der inzwischen aber in Brüggen wohnt. Das Buch hat 104 Seiten, 28 Farbfotos und ist zum Preis von 14,90 Euro per E-Mail an helmuthelsner@web.de zu bestellen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neues Buch: Helmuth Elsner schreibt die Geschichte der Schwalm fort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.