| 00.00 Uhr

Wegberg
Informationen zum Thema Mutter/Vater-Kind-Kuren

Wegberg. Das Mütterzentrum Regenbogen lädt am 19. April ein.

Für das Jahr 2018 können sich Mütter oder Väter mit ihren Kindern für eine Mutter-Kind-Kur oder Vater-Kind-Kur vormerken lassen und bekommen bei Bedarf aktive Unterstützung beim Kurantrag.

In Kooperation mit dem Mütterzentrum Regenbogen und dem Deutschen Arbeitskreis für Familienhilfe findet dazu am Donnerstag, 19. April, um 9.30 Uhr eine Informationsveranstaltung in den Räumen an der Maaseiker Straße 47 in Wegberg statt.

Zur Information kommt Ingo Brozach (Dipl. Sozialpädagoge), vom Deutschen Arbeitskreis für Familienhilfe. Die Einrichtungen des Trägers sind als gleichartige Einrichtungen anerkannt, wie Einrichtungen des Müttergenesungswerkes. Die Kliniken im Schwarzwald und an der Nord- und Ostsee nehmen Kinder aller Altersstufen auf, die im hauseigenen Kindergarten altersentsprechend medizinisch behandelt und betreut werden. Auch für die Aufnahme von Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen bieten die Kliniken alle Voraussetzungen.

Neben der medizinischen und physiotherapeutischen Versorgung finden unter anderem sozialtherapeutische Gruppen- und Einzelgespräche statt. Außerdem können die Patienten ein breites Entspannungsangebot nutzen.

In dem Informationsgespräch wird neben allgemeinen Fragen, selbstverständlich auch auf individuelle Problemstellungen eingegangen. Die Veranstaltung ist kostenlos, parallel wird eine kostenlose Kinderbetreuung angeboten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Informationen zum Thema Mutter/Vater-Kind-Kuren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.