| 00.00 Uhr

Wegberg
Jugendfeuerwehr feiert 35. Geburtstag

Wegberg. Die Jugendfeuerwehr Wegberg feierte in der Feuerwache an der Venloer Straße ihr 35-jähriges Bestehen. Wehrleiter Dietmar Gisbertz dankte allen 39 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr, die eine wichtige Aufgabe innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Wegberg übernehmen. Ein besonderer Dank galt zudem den Ausbildern, welche noch über die ehrenamtliche Tätigkeit innerhalb der aktiven Wehr hinaus etliche Stunden in die Jugendfeuerwehr investieren.

Auch Bürgermeister Michael Stock dankte allen Jugendlichen und den Ausbildern für ihr Engagement. Zudem dankte er den Sponsoren für die Unterstützung, wodurch die Anschaffung des neuen Jugendfeuerwehrmobils erst möglich wurde. Als kleine Anerkennung hatte Bürgermeister Stock zudem eine kleines Geschenk in Form eines Umschlages mitgebracht, welchen er den Ausbildern dankend überreichte. An dieser Stelle entschuldigte er sich auch für den leicht zerknitterten Briefumschlag - dies würde den Inhalt des Umschlages jedoch sicherlich nicht schmälern.

Anschließend übergab Bürgermeister Stock den Zündschlüssel des neuen Jugendfeuerwehrmobils an den Wehrleiter Gisbertz, welcher ihn unverzüglich und voller Freude an die Stadtjugendfeuerwehrwartin Ilka Karduck weiterreichte.

Auch Pfarrer Klaus Buyel lobte die Arbeit der Jugendfeuerwehr und ließ zu diesem feierlichen Anlass ein Lied anstimmen. Danach segnete er das Fahrzeug mit Unterstützung von zwei Jugendfeuerwehrleuten ein.

Stadtjugendfeuerwehrwartin Ilka Karduck bedankte sich für das neue Fahrzeug und überreichte Gertrud Rütten, Mitarbeiterin der Stadt Wegberg, als Dank für ihre Unterstützung über das dienstliche Interesse hinaus einen Blumenstrauß.

Abschließend nahm Gisbertz in diesem feierlichen Rahmen noch eine Beförderung vor. So wurde Frank Heinen, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Wegberg, zum Oberbrandmeister ernannt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Jugendfeuerwehr feiert 35. Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.