| 00.00 Uhr

Wegberg
Königspaar Gerads freut sich auf die Merbecker Kirmes

Wegberg: Königspaar Gerads freut sich auf die Merbecker Kirmes
Die neue Kirmeszeitung kommt bei den Merbeckern bestens an. Sie wurde in einer Auflage von 2500 Stück gedruckt. FOTO: Bruderschaft
Wegberg. Die St.-Maternus-Schützenbruderschaft lädt zur Kirmes (24. bis 27. Juni) nach Merbeck ein. Neue Kirmeszeitung veröffentlicht.

Das Königspaar Markus und Susanne Gerads sowie die Ministerpaare Dominik und Sonja Schöpper sowie Sebastian Theissen und Maike Derix und Königsadjutant André Schoenmakers stehen im Mittelpunkt der Kirmesfeierlichkeiten in Merbeck. Das Prinzenhaus der St.-Maternus-Schützenbruderschaft bilden Michael Theissen mit Aischa Michels, dem Adjutanten Philip Landscheiten mit Maike sowie Lukas Terporten mit Dominika Dreczka.

Das Schützenfest startet am Freitag, 24. Juni um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) mit dem von den Grünen Husaren organisierten Sommerzauber. In diesem Jahr wird der Abend durch die Gruppe "Glenrock" und das DJ-Team "die musicbox" mit einem Non-stop-Programm und einer abschließenden Lasershow bereichert. Eintrittskarten für den Merbecker Sommerzauber kosten im Vorverkauf 9 Euro, an der Abendkasse 10 Euro. Die Vorverkaufsstellen: Hofladen Willi Terporten, In Tetelrath 28; Buchhandlung Kirch, Hauptstraße 39; Teamsportwelt, Bahnhofstraße 28; Reisebüro Scholz, Am Bahnhof 10 und Beecker Str. 62 sowie bei den Zugmitgliedern der Grünen Husaren. Ein Teilerlös des Merbecker Sommerzaubers wird wie schon in der Vergangenheit karitativ verwendet. Die Grünen Husaren haben beschlossen, in diesem Jahr die Elterninitiative der Kinderkrebsklinik in Düsseldorf zu unterstützen.

Zu den Abendveranstaltungen begrüßt die St.-Maternus-Bruderschaft zur musikalischen Gestaltung die Gruppen "Teamwork" und "Take2". Highlights bei der Kirmes sind traditionsgemäß die Parade am Sonntag um 17 Uhr vor der Grundschule und die Abschluss-/Juxparade gegen 18.30 Uhr auf der Ringstraße vor dem Haus des Königs. Die Abendveranstaltungen werden abgerundet durch das traditionelle Fahnenschwenken und die Frauenparade am Montagabend im Festzelt.

Die kleinen Besucher kommen auch in diesem Jahr in Merbeck nicht zu kurz, denn wie schon in den letzten Jahren wird am Sonntag durch die Schill-Husaren ein Kinderprogramm auf die Beine gestellt.

Beim Vogelschuss am Montagnachmittag hoffen die Schützen auf einen spannenden Wettstreit, zu dem die gesamte Bevölkerung Merbecks und der umliegenden Orte herzlich willkommen ist.

Die diesjährigen Majestäten freuen sich über rege Beteiligung an allen Kirmestagen.

An dieser Stelle dankt die St.-Maternus-Schützenbruderschaft allen Sponsoren, die es auch in diesem Jahr wieder ermöglicht haben, eine Kirmeszeitung aufzulegen. Sie ist in einer Auflage von 2500 Exemplaren erschienen. Verantwortlich waren diesmal Thomas Chudziak und Wilfried Wackerzapp. Sie dankten Gerd Klingen für die Arbeit für die vorangegangenen acht Merbecker Kirmeszeitungen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Königspaar Gerads freut sich auf die Merbecker Kirmes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.