| 00.00 Uhr

Wegberg
Kolbe-Schüler aktiv für Afrika

Wegberg. Jugendliche der neunten Klassen des Gymnasiums beteiligen sich am Mittwoch an der Aktion "Tagwerk". Ein Teil des Erlöses geht an den Verein Abbé George.

Schüler und Schülerinnen des Maximilian-Kolbe-Gymnasiums beteiligen sich am Mittwoch, 21. Oktober, an der bundesweiten Kampagne "Dein Tag für Afrika" der Aktion "Tagwerk". Bereits zum 13. Mal ruft "Tagwerk" Jugendliche zur Teilnahme auf. Die Idee: Schüler aller Jahrgangsstufen und Schulformen tauschen für einen Tag die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz ein oder veranstalten andere Klassenaktionen. Ihren Lohn spenden sie an Bildungsprojekte des "Tagwerk"-Projektpartners Human Help Network für Kinder und Jugendliche in Burundi, der Elfenbeinküste, Ruanda, Uganda und Südafrika. Seit 2003 ist es der Aktion "Tagwerk" gelungen, bundesweit über 1,9 Millionen Schüler für diese Idee zu gewinnen.

Die Schüler der Klassen 9 des Maximilian-Kolbe-Gymnasiums wollen 50 Prozent ihres Lohns an die Aktion "Tagwerk" für soziale Projekte in Afrika vom Human Help Network spenden, die andere Hälfte geht an den Förderverein Abbé Georg für seine Hilfsprojekte wie die Kinderkrankenstation in Burundi.

Die Kampagne "Dein Tag für Afrika" 2015 steht unter dem Motto: "Vernetzen. Verbinden. Verändern." Nur wer Bildung erhält, erweitert sein Wissen, lernt seine Rechte kennen, stärkt sein Selbstbewusstsein und kann sich frei entwickeln. Bildung bedeutet, seine eigene Zukunft gestalten zu können, dafür setzt sich Aktion "Tagwerk" zusammen mit den Schülern ein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Kolbe-Schüler aktiv für Afrika


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.