| 00.00 Uhr

Wegberg
Komödie "Auf ein Neues" im Forum

Wegberg. Karten für die Aufführung der Theatergastspiele Kempf kosten zwischen 21 und 25 Euro.

Marion Kracht, Daniel Morgenroth und Lene Wink sind am Dienstag, 15. November, in der Komödie "Auf ein Neues" von Antoine Rault, im Forum Wegberg, Burgstraße 6, zu sehen (Beginn 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr). Aufgeführt von den Theatergastspielen Kempf, bietet die Stadt Wegberg diese Theateraufführung im Rahmen ihres Theaterprogramms 2016/2017 an.

Catherine (Marion Kracht), selbstbewusste Mittvierzigerin, sehr erfolgreich in ihrem Job, weniger erfolgreich als alleinerziehende Mutter einer aufmüpfigen 14-jährigen Tochter, stolpert an Heiligabend vor ihrer Wohnungstüre über den angetrunkenen Clochard Michel. Er suchte vor dem schicken Haus Schutz vor der Kälte, wird jedoch von Catherine erbarmungslos herausgeworfen. Tochter Sarah ist empört und beschimpft ihre Mutter als herzloses Monster, das zu keiner Liebe, geschweige denn Nächstenliebe fähig sei. Darüber ist Catherine wiederum empört und lädt - um das Gegenteil zu beweisen - den Clochard ein, Weihnachten mit ihr und ihrer Tochter zu feiern. Michels Selbstbewusstsein ist seit dem Verlust seines Arbeitsplatzes im Keller und Catherine plant, aus diesem heruntergekommenen und verunsicherten Menschen einen Erfolgstyp zu machen.

Der Autor Antoine Rault, 1965 in Paris geboren, gehört neben Yasmina Reza und Éric-Emmanuel Schmitt zu den interessantesten und erfolgreichsten französischen Theaterautoren der Gegenwart. Nach seinem Literaturstudium arbeitete er lange als Redenschreiber für Politiker und als Berater eines französischen Ministers. Danach widmete er sich ausschließlich und mit großem Erfolg dem Schreiben von Theaterstücken.

Karten für diese Veranstaltung sind ab sofort im Rathaus Wegberg, Fachbereich Bildung und Soziales, Zimmer 203, Frau Paulsen, Telefon 02434 83-303 oder Zimmer 204, Frau Derichs, Tel. 83512, oder aber an der Abendkasse erhältlich. Karten kosten zwischen 21 und 25 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Komödie "Auf ein Neues" im Forum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.