| 00.00 Uhr

Wegberg
Kugeln werfen auf dem Rathausplatz

Wegberg: Kugeln werfen auf dem Rathausplatz
FOTO: Privat (Archiv)
Wegberg. Zwei Boule-Bahnen aus Sand werden in den Sommerferien auf dem Wegberger Rathausplatz eingerichtet. Die Bahnen sind täglich von 14 bis 21.30 Uhr geöffnet. Wer möchte, kann sich für die 1. Stadtmeisterschaft im Boule-Sport anmelden. Von Michael Heckers

Mit einer neuen Attraktion möchte die Stadt Wegberg ihre Bürger und Gäste verwöhnen: Zwei Boule-(Boccia)-Bahnen mit einer Länge von jeweils 14 Metern stehen zwischen dem 11. August und 1. September auf dem Rathausplatz für Spiele zur Verfügung. Auch sind eigene Spieltage für die 1. Wegberger Stadtmeisterschaft im Boule-Sport geplant, und zwar für Donnerstag und Freitag, 24. und 25. August, sowie Mittwoch und Donnerstag, 30. und 31. August.

Beim Boule-Spiel geht es darum, seine eigenen Kugeln möglichst nah an eine kleinere Zielkugel zu platzieren. Dabei können die gegnerischen Kugeln von der Zielkugel weggeschossen werden. Die Idee zum Boule-Spiel vor dem Wegberger Rathaus ist aus dem großen Erfolg des Winterzaubers erwachsen. Seit dem Jahr 2010 locken während der Wintermonate die Eisbahn und die verrückte Weltmeisterschaft im Bierkasten-Curling Tausende auf den Wegberger Rathausplatz. "Wir wurden immer wieder darauf angesprochen, doch auch in den Sommermonaten einmal etwas Vergleichbares auf die Beine zu stellen", erklärt Bürgermeister Michael Stock. Im Gespräch mit den Organisatoren des Winterzaubers sei daraufhin die Idee entstanden, während der Sommerferien Boule-Bahnen auf dem Rathausplatz zu platzieren und damit ein weiteres Event anzubieten, von dem sich die Organisatoren versprechen, dass es möglich publikumsträchtig sein wird.

Jetzt sind die Planungen abgeschlossen. "Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Michael Stock am 11. August um 19 Uhr können alle Freunde des Boule-Sports die beiden Bahnen nutzen", kündigt Ulrich Lambertz vom Wegberger Stadtmarketing an. Die Bahn ist täglich von 14 bis 21.30 Uhr geöffnet und kann für acht Euro pro Stunde mit bis zu vier Personen gemietet werden. Die notwendige Ausrüstung erhalten die Spielerinnen und Spieler im Bistro Japi's am Rathausplatz. Die Bahnen für den Präzisionssport werden aus Sand gestaltet. Damit sie nicht zu Hundetoiletten umfunktioniert werden, werden die beiden Boule-Bahnen für die Nächte mit Folien abgedeckt und von Absperrgittern umgeben.

Analog zur Weltmeisterschaft im Bierkasten-Curling wollen die Organisatoren auch für die Sommerveranstaltung ein Turnier anbieten. Bei der Premiere der Wegberger Stadtmeisterschaft im Boule-(Boccia)-Sport treten Gruppen mit jeweils zwei Teilnehmern in der zweiten und dritten Veranstaltungswoche (24. und 25. August sowie 30. und 31. August) gegeneinander an. Die Teilnahme kostet fünf Euro pro Person. "Teilnehmende Gruppen können eine kostenlose Trainingsstunde zur Vorbereitung auf die Stadtmeisterschaft buchen", erklärt Ulrich Lambertz.

Anmeldungen für die 1. Wegberger Stadtmeisterschaft im Boule-Sport sind bis zum 7. August per E-Mail an stadtmarketing@stadt.wegberg.de möglich. Ulrich Lambertz wirbt um die Teilnahme mit einem besonderen Hinweis: "Den Siegermannschaften winken attraktive Preise."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Kugeln werfen auf dem Rathausplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.