| 10.49 Uhr

Verein "Erika and Friends"
Kuh Erika soll leben – Wegberger Bäuerin startet Rettungsaktion

Bäuerin Wilma ringt um Gnade für Milchkuh Erika
Bäuerin Wilma ringt um Gnade für Milchkuh Erika FOTO: dpa, mjh fdt
Wegberg. Eine Bäuerin hat einen Verein gegründet, um ihre Kühe vor dem Schlachter zu retten - vor allem die gute alte Erika. Die Wegbergerin aus dem Kreis Heinsberg sucht nun Paten für ihre Tiere. 

"Das haben die Tiere nicht verdient", sagt Wilma Michiels (52) aus Wegberg. Jahrelang hätten die heute betagten Kühe Milch gegeben und Kälber zur Welt gebracht. 

Der Verein "Erika and Friends" meint die 13 Jahre alte und manchmal etwas eigenwillige Milchkuh Erika und deren 44 Artgenossinnen, die alle zum Schlachter sollen. Mit dem Verein sucht die Bäuerin nach Mitgliedern, Paten und Spendern zur Unterstützung ihres Ziels, den Kühen einen Lebensabend auf dem Hof zu gönnen. Mehr Informationen und wie Sie helfen können, lesen Sie hier. 

(dpa/skr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Verein "Erika and Friends": Kuh Erika soll leben – Wegberger Bäuerin startet Rettungsaktion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.