| 00.00 Uhr

Wegberg
Lkw-Führerhaus in Flammen aufgegangen

Wegberg: Lkw-Führerhaus in Flammen aufgegangen
Im Führerhaus eines Lkw war ein Brand entstanden, den die Feuerwehr rasch löschte. FOTO: MICHAEL HECKERS
Wegberg. Samstagmittag, Sirenenalarm: Das Führerhaus eines Lastwagens, der auf der Harbecker Straße am Grenzlandring unterwegs und in Höhe des Kindergartens stehen geblieben war, stand gegen 12.20 Uhr in Flammen.

Der Brand konnte durch die Einsatzkräfte mit zwei C-Rohren zügig abgelöscht werden, berichtet die Feuerwehr. Für die Dauer des Einsatzes war der Grenzlandring an der Einmündung in beide Richtungen gesperrt. Nachdem das Fahrzeug durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert worden war, konnte die Straße gereinigt und der Einsatz beendet werden.

Im Einsatz waren die Löschzüge 1 (Wegberg-Stadtmitte), 4 (Löschgruppen Klinkum und Tüschenbroich), 5 (Löschgruppen Merbeck und Rickelrath, Einsatzführungsdienst, die Technische Einsatzleitung und die Wehrführung sowie Polizei und Rettungsdienst.

(gala)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Lkw-Führerhaus in Flammen aufgegangen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.