| 00.00 Uhr

Wegberg
Monreal ist eine Reise wert

Wegberg: Monreal ist eine Reise wert
Die Besucher aus Wegberg waren begeistert von den schönen Fachwerkhäusern und der sehenswerten Ausstellung im Töpfermuseum. FOTO: Joseph Grün
Wegberg. Monreal ist eine Reise wert - das stellten die Sänger/innen des Kirchenchores "Cäcilia" 1846 Wegberg bei ihrem Ausflug in die Eifel einstimmig fest.

Einer der preisgekrönten schönsten Orte Deutschlands überzeugte durch gepflegte, teils uralte Fachwerkhäuser und eine sehenswerte Ausstellung im Töpfermuseum. Bei Sonnenschein konnte die Mittagspause in einem Gartenrestaurant genossen werden. Der Besuch des Lava-Domes stand ganz im Zeichen der Eifeler Vulkan-Vergangenheit, die dem Chor in Film, Ausstellung und Führung anschaulich erläutert wurde. Mit 150 Stufen oder per Aufzug ging es dann in die Tiefe des Lava-Kellers bei Mendig. Die tief unter der Erde gelegene riesige Halle bewies, wie viel Einsatz und Risikobereitschaft frühere Generationen zeigen mussten, um Lavagestein abzubauen. Der vom Chor gesungene Cäciliengruß klang dort unten auf eine ganz besondere Art.

Mit einem gemeinsamen Abendessen in einer Brauerei fand der Ausflug einen würdigen Abschluss. Bei bester Stimmung und Gesang zur Gitarrenbegleitung hatte er begonnen und mit gereimter, gekonnt vorgetragener "Nachlese" ging es nach Hause. Da blieb nur ein Dank an das Vorbereitungsteam Hedwig Reiners und Iris Grötschel.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Monreal ist eine Reise wert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.