| 00.00 Uhr

Wegberg
Neuer Kalender mit alten Ansichten

Wegberg. Die Stadt Wegberg hat einen neuen Wandkalender mit historisch wertvollen Motiven aus Wegberg vorgelegt. Den Kalender gibt es ab sofort zum Preis von 9,90 Euro zu kaufen. Er ist ein ideales Weihnachtsgeschenk für Heimatfreunde. Von Michael Heckers

Eindrücke aus der Stadt Wegberg aus vergangenen Zeiten sind in einem liebevoll gestalteten neuen Kalender mit dem Titel "Wegberg in alten Ansichten" zu sehen. Der Kalender ist bei der Buchhandlung Kirch, im Bürgerservice der Stadt Wegberg (Rathaus), im Reisebüro Scholz und beim Historischen Verein (Wegberger Mühle) zum Preis von 9,90 Euro erhältlich.

Auf den Monatsblättern sind alte Postkarten und Fotos abgebildet. Die Motive reichen vom alten Wegberger Hof, dem Rosenmontagszug vor dem Zweiten Weltkrieg, Marktplatz, Kloster und Kirche mit dem Klostergarten, das neue Rathaus, Mühlenweiher Burg Wegberg über den alten Sportplatz an der "Kull", die Hauptstraße mit dem alten Wegekreuz, das Krankenhaus bis hin zur Evangelischen Kirche in den 1950 er Jahren und das alte Amtsgericht (Villa Köhler). Die Bilder stammen überwiegend aus der Sammlung von Manfred Langela, aus dem Stadtarchiv und aus dem Fundus des Historischen Vereins. "Das ist ein ideales Geschenk für Heimatfreunde", sagt Karl Küppers vom Historischen Verein. "Der Kalender ,Wegberg in alten Ansichten' ist der Nachfolger vom Mühlenkalender, der vor drei Jahren aufgelegt wurde und mittlerweile vergriffen ist", sagt Ulrich Lambertz vom Wegberger Stadtmarketing.

Gedruckt wurde der Wandkalender von der Firma HS Grafik & Druck aus Heinsberg-Grebben, deren Geschäftsführer Manfred Rütten bei der Präsentation des Kalenders in der Wegberger Mühle vor Ort war. "Wir verstehen uns als schnellen und zuverlässigen Allround-Dienstleister rund um das Thema Drucken", erklärte Rütten. Der nun vorliegende Kalender "Wegberg in alten Ansichten" sei innerhalb weniger Tage konzipiert und in einer Auflage von rund 300 Exemplaren gedruckt worden. "Wir bieten Drucksachen in jeder Auflagenhöhe, ein breites Spektrum an Formaten und bedruckbaren Materialien sowie schnelle und hochwertige Bearbeitung mit modernen Druck- und Weiterverarbeitungsmaschinen sowie eine fachkundige Beratung", erklärt Manfred Rütten. Zu den Kunden von HS Grafik & Druck zählen nach Angaben des Geschäftsführers große Firmen oder Institutionen, mittelständische Betriebe und Privatpersonen. Neben Manfred Rütten kümmert sich Hubert Winkels um die Geschäftsführung bei HS Grafik & Druck, Josef Beumers leitet den Vertrieb.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Neuer Kalender mit alten Ansichten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.