| 00.00 Uhr

Wegberg
Ostercamp für Mädchen im Haus St. Georg

Wegberg. Das Mönchengladbacher Mädchenostercamp in Trägerschaft des Fachbereichs Jugend im Büro der Regionaldekane MG/HS startet in der zweiten Osterferienwoche mit Teilnehmerinnen im Alter von elf bis 15 Jahren und qualifizierten Teamerinnen in der Jugendbildungsstätte Haus St. Georg, Wegberg. Von Dienstag, 29. März, bis Samstag, 2. April, werden musische und kreative Workshops angeboten. Die Teilnehmerinnen können sich sportlich betätigen, kreativ werden oder an Wohlfühlaktionen (Entspannungsworkshops) teilnehmen.

Um die Workshops herum wird ein Freizeitprogramm angeboten. Die Kosten für das Mädchenostercamp betragen 95 Euro inklusive Unterkunft, Verpflegung und Programm. Für das Mädchencamp kann ein Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe - soziale und kulturelle Teilhabe - gestellt werden. Ein Ziel dieses Mädchenostercamps ist, dass die Mädchen den Freiraum bekommen, um ihre Kreativität zu entdecken und zu fördern. Des Weiteren haben sie die Möglichkeit, sich ohne Rollenerwartungen selbstbestimmt und frei zu entfalten. Die Mädchen haben im Mädchenostercamp die Gelegenheit, sich mit Gleichaltrigen auszutauschen und voneinander zu lernen.

Zur Woche gehört ein verbindliches Vortreffen mit Eltern oder Betreuern am 15. März 2016 in der Jugendkirche JiM, Albertusstraße 38, 41061 Mönchengladbach. Die Anreise zur Jugendbildungsstätte erfolgt durch die Eltern oder Betreuer. Flyer, Informationen und Anmeldungen zum Mönchengladbacher Mädchenostercamp 2016 können bei Susanne Behrens, Jugendbeauftragte Mönchengladbach, unter 02161 980673 angefordert werden.

www.kathja-mg.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Ostercamp für Mädchen im Haus St. Georg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.