| 00.00 Uhr

Erkelenz
Rather Schützen besuchen Bundesfest

Erkelenz. Die St.-Rochus-Schützenbruderschaft besuchte das Bundesfest des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften im niedersächsischen Werlte.

Das 74. Bundesfest wurde mit dem Großen Zapfenstreich auf dem Marktplatz von Werlte eröffnet. Als Wegberger Bezirksschützenkönig durfte Hans-Joachim Utech-Schöpgens von der St.-Rochus-Schützenbruderschaft dort am Bundesschießwettbewerb teilnehmen und wurde von dessen Schützengruppe, den Welletschützen, das ganze Wochenende unterstützt. Mit einem Ergebnis von 21 Ringen reichte es aber nicht für eine Anwartschaft zum Bundeskönig oder Diözesankönig. Unter den 87 Teilnehmern des Bundesschießens belegte er jedoch einen guten Mittelfeldplatz.

Am Samstagabend wurde auf dem hervorragend organisierten Fest im großen Zelt auf den Sportanlagen in Werlte gefeiert. Der Vorstand der St.-Rochus-Schützenbruderschaft reiste ebenfalls am Sonntagmorgen an, um die Majestäten beim großen Festzug durch Werlte zu begleiten. Dieser wurde von den neuen Bundesmajestäten und Ehrengästen angeführt. 8000 Schützen aus insgesamt sechs Verbänden marschierten durch Werlte und wurden von den Bewohnern gefeiert. Anschließend klang das Fest im Zelt aus und die St.-Rochus-Schützen machten sich nach einem unvergesslichen Wochenende wieder auf dem Heimweg.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Rather Schützen besuchen Bundesfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.