| 00.00 Uhr

Wegberg
Rückenschmerzen wirksam lindern

Wegberg: Rückenschmerzen wirksam lindern
Der Rücken dieses Patienten ist bei Baptist Polman in guten Händen. FOTO: Jürgen Laaser
Wegberg. Zum "Tag des Rückens" (26. November) laden die Praxis für Schmerztherapie, Physio Plan und die Praxis für Podotherapie Hermanns nach Wegberg ein. Geboten werden kostenlose Messungen und Beratungsgespräche. Von Michael Heckers

Rückenschmerzen kennt fast jeder. Sie gelten als Volksleiden der modernen Zivilisation. "Wer seinen Rücken gesund halten will, braucht Prävention", sagt Baptist Polmann von Physio Plan Physiotherapie in Wegberg. Gemeinsam mit der Praxis für Schmerztherapie und Praxis für Podotherapie Hermanns, die alle in den Räumen an der Fußbachstraße (42 und 44) bietet Physio Plan am Sonntag, 26. November (11 bis 16 Uhr), einen "Tag des Rückens" an. An diesem Tag öffnen diese drei Praxen ihre Türen für die Öffentlichkeit und halten wertvolle Tipps im Kampf gegen quälende Rückenleiden bereit.

Auf die Besucher wartet die Möglichkeit, kostenlose Tests wie Kraft- und Beweglichkeitsmessungen zu machen und die Gelegenheit, sich mit Fachleuten und Leidensgenossen auszutauschen. Dabei möchte Luc Hameleers von der Praxis für Schmerztherapie seine Gäste auch auf eine Fehleinschätzung hinweisen: "Der oft zu hörende Satz ,Ein starker Rücken kennt keinen Schmerz' ist schlichtweg falsch", sagt der Physiotherapeut und Heilpraktiker. Oft werde Menschen, die über Rückenschmerzen klagen, ein Muskeltraining empfohlen, das in den meisten Fällen viel zu einseitig sei. "Es kommt auf die Kräfteverhältnisse zwischen Bauch- und Rückenmuskeln an", erklärt Hameleers. In vielen Fällen seien muskuläre Dysbalancen - also Muskelverkürzungen und/oder Muskelabschwächungen durch einseitige Kraftentwicklung bei gleichzeitiger Vernachlässigung ihrer Dehnungsfähigkeit - der Grund für Schmerzen im Rückenbereich. "Wir haben die Möglichkeit, mit entsprechenden Messungen solche Probleme zu erkennen und gezielt zu behandeln", sagt Luc Hameleers. Er und sein Team von der Praxis für Schmerztherapie behandeln häufig Leute, die schon eine längere Leidensgeschichte und zahlreiche Arztbesuche hinter sich gebracht haben.

Nach der Diagnostik steht für die Patienten üblicherweise ein individuell abgestimmtes Stabilitäts- und Koordinationstraining auf dem Programm. Dabei kann Bewegungsspezialist Baptist Polmann beispielsweise auch speziell auf Sportler oder bestimmte Sportarten zugeschnittene wissenschaftlich fundierte Trainingspläne erstellen.

Ein weiterer Informationsschwerpunkt wird am "Tag des Rückens" das Thema Reha-Sport sein. Physio Plan kooperiert in diesem Punkt schon seit Jahren mit dem Verein GSW und der Rheuma-Liga, was besondere Behandlungsangebote zu günstigen Konditionen möglich macht. Auf die Bedeutung der "Füße als Fundament des Körpers" wird die Praxis für Podotherapie hinweisen. Dort werden mögliche Fußfehlstellungen erkannt und durch geeignete Maßnahmen das Abrollverhalten angepasst, was zu einer Entlastung der Gelenke und der Wirbelsäule führen kann.

Die Angebote der drei Praxen am "Tag des Rückens" (26. November) sind allesamt kostenlos. "Es ist außerordentlich wichtig, dass man sich darüber informiert, wie man seinen Rücken durch manuelle physiotherapeutische Übungen schmerzlindernd stabilisieren kann - das gilt nicht nur für Menschen, die bereits erkrankt sind, sondern auch für jene, die genau dies vermeiden wollen", sagt Baptist Polman.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Rückenschmerzen wirksam lindern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.