| 00.00 Uhr

Wegberg
Schüler zeigen ihre vielfältigen Talente

Wegberg: Schüler zeigen ihre vielfältigen Talente
Ella Königs war gleich mit drei Auftritten dabei. Sie macht seit dem ersten Jahr bei der open stage mit. FOTO: Jürgen Laaser
Wegberg. Tanzeinlagen, Klaviersoli und Gesangsdarbietungen stehen bei der fünften Auflage von "Open Stage" im Gymnasium auf dem Programm. Von Philipp Schaffranek

Elisabeth Czimek, Ella Königs und Jacky Vogels setzen mit A-cappella-Gesang ein. Gefühlvoll und dreistimmig eröffnen sie mit "Some Nights" der amerikanischen Band "FUN." die "Open Stage" des Maximilian-Kolbe-Gymnasiums. Hier kann jeder Schüler seine Talente zeigen. Zum Jubiläum sind erstmals auch ehemalige Schüler dabei. Von den drei Sängerinnen, die nun den Indie-Pop-Rhythmus des Liedes mitklatschen, besucht nur noch Ella Königs die Schule. Dann setzt Arabella Jackszis auf dem Klavier ein. "Come on", singen sie. Die "Open Stage" kann beginnen.

Das Moderatoren-Duo Tobias Becker und Gerrit Josephs kommt auf die Bühne. "Das war ja schon mal ein sehr guter Start", sagt Gerrit. Die beiden wecken große Erwartungen bei den Zuschauern im Pädagogischen-Zentrum des Gymnasiums. Sie kündigen einen "historischen Abend" an und versprechen "die Entdeckung von Talenten", "zahlreiche Ohrwürmer" und "Gänsehautmomente". Tobias und Gerrit führen die Zuschauer mit viel Humor durch den Abend. Auf dem Programm stehen Tanzeinlagen, Klaviersoli und vor allem Gesangsdarbietungen von Schülerinnen.

Die Freundinnen Ella Königs und Laura Kemmerzell aus der Jahrgangsstufe zwölf sangen gemeinsam "I won't let you go" von James Morrison. Ella Königs sorgte auf dem Klavier gleichzeitig für die Begleitung. Beide Schülerinnen traten, wie viele der Teilnehmer gleich mehrfach auf. Am Klavier sitzend sang Ella Königs "Das Leben ist schön". Das Lied von Sarah Conner hatte sie selbst teilweise umgeschrieben und neu arrangiert. Laura Kemmerzell begeisterte das Publikum mit "When we were young" der Sängerin Adele und dem etwas dramatisch klingendem Soul-Lied "Hurts" von Emeli Sande.

Im Duett sangen Jule Meyer (9a) und Alexandra Vogels (EF) anschließend "Stay" von Rihanna mit großer gesanglicher Strahlkraft. Die "Open Stage" bietet in jedem Jahr neuen und jungen Talenten Bühnenerfahrung. Erstaunlich ist, mit welcher Sicherheit die Nachwuchstalente alleine oder in kleinen Gruppen auf die Bühne treten. Eduard Fedcenko (5b) tanzte bei seiner Premiere Hip-Hop. Adele Mock und Lena Fähndrich (7a) sangen im Duett "Someone like you" von Adele. Joline Vonberg (7a) spielte "River Flows in You" auf dem Klavier und Charlotte Jobski (8e) sang die beiden Hits "Love me harder" von Ariana Grande und "No" von Meghan Traynor.

Viel Applaus bekamen die Geschwister Christina und Anna Mengen für ihren Auftritt, bei dem sie "All of me" von John Legend sangen. Greta Pasch nutze die "Open Stage" um eine Eigenkomposition auf dem Klavier vorzutragen. Natalie Kamper (Q2) sang unter anderem "Lost Boy" von "Rut B." und zeigte nach der Pause, das sie nicht nur singen kann. Da trat sie mit einem Hip-Hop-Tanz auf. Ebenfalls Hip-Hop tanzten Leoni Güttgens, Tanja Simons und Nele Paulsen. "Love me like you do" von Ellie Goulding hatte sich Kellie Saljanin (8a) für ihren Auftritt ausgewählt.

Und auch wenn die Ankündigungen des Moderatoren-Duos zu beginn der fünften "Open Stage" ein bisschen humorvoll gemeint waren: Zu viel hatten sie keinesfalls versprochen. Das Publikum war begeistert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Schüler zeigen ihre vielfältigen Talente


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.