| 15.44 Uhr

Leiche bei Wohnungsbrand in Wegberg gefunden
Staatsanwaltschaft ermittelt nach Tot einer 38-Jährigen

Leiche nach Feuer in Wegberg gefunden
Leiche nach Feuer in Wegberg gefunden FOTO: Uwe Heldens
Wegberg. Eine Mordkommission wurde eingeschaltet, um den Tod einer Frau in einem Wohnhaus in Wegberg zu klären. Die Obduktion der Leiche erfolgte am Montag. Bislang gibt es noch kein Ergebnis. 

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wegberg haben am Sonntag wie berichtet bei einem Brandeinsatz in Kipshoven eine Leiche gefunden. Die Todesursache wurde bislang noch nicht erklärt. "Wir ermitteln in alles Richtungen", teilte der Mönchengladbacher Staatsanwalt Kluck am Dienstagnachmittag mit. "Bei der Toten handelt es sich um die 38-jährige Bewohnerin", sagte Kluck weiter. Die Leiche der Frau wurde gestern obduziert. "Das Ergebnis liegt noch nicht vor", erklärte der Staatsanwalt weiter und bestätigte, dass eine Mordkommission eingesetzt wurde: "Ermittelt wird in alle Richtungen. Die Kommission ist dazu da, zunächst einmal den Sachverhalt aufzuklären."

Gegen 13.25 Uhr am Sonntag waren die Freiwillige Feuerwehr und weitere Rettungskräfte zu dem Brand in dem Einfamilienhaus gerufen worden. Gemeldet war eine unklare Rauchentwicklung aus einem Gebäude. Als die Feuerwehr am Brandort eintraf, stellte sie ein stark verrauchtes Erdgeschoss und ein ebenso verrauchtes erstes Obergeschoss fest. Sie schickte zwei Trupps in das Gebäude, die ein Feuer im Schlafzimmer ausmachten. "Die eingesetzten Feuerwehrkräfte konnten die Flammen rasch löschen und so ein Übergreifen des Feuers auf das gesamte Gebäude verhindern", berichtete die Polizei später. "In dem Einfamilienhaus jedoch machten die Rettungskräfte den tragischen Fund einer Leiche."

Der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr aus Wegberg - mit unter anderem dem Löschzug I sowie Kräften aus Moorshoven und Rath-Anhoven - endete am Montag gegen 1.30 Uhr. Am Morgen nahm laut Staatsanwaltschaft ein Brandsachverständiger die Ermittlungen auf, die über den Tag hinaus andauern.

(skr/spe)