| 00.00 Uhr

Wegberg
Tödlicher Unfall auf der B 57

Wegberg. Am frühen Freitagmorgen ist es auf der Bundesstraße 57 bei Rath-Anhoven zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Fußgänger wurde von einem Auto erfasst. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 4.20 Uhr kurz vor der Ortseinfahrt nach Rath-Anhoven.

Ein 56-jähriger Mann aus Erkelenz fuhr mit seinem BMW auf der Bundesstraße aus Erkelenz kommend auf den Wegberger Ort zu. Kurz vor der Ortseinfahrt Rath-Anhoven befand sich ein 85-jähriger Mann aus bislang ungeklärter Ursache zu Fuß auf der Fahrbahn der Bundesstraße.

Der Mann wurde von dem Auto erfasst und zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Erkelenzer erlitt leichte Verletzungen und wurde vor Ort ambulant behandelt. Während der Unfallaufnahme musste die B 57 gesperrt werden. Gegen 7.15 Uhr wurde die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben. Die polizeilichen Ermittlungen zum Unfallhergang dauerten gestern weiter an.

(skr)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.