| 00.00 Uhr

Wegberg
Unbekannte setzen Auto in Brand und flüchten

Wegberg. Zwei Männer flüchten mit einem Fahrzeug in unbekannte Richtung. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Ein Mitarbeiter eines Taxiunternehmens an der Tüschenbroicher Straße hörte am Mittwoch, 10. Januar, gegen 2.30 Uhr einen lauten Knall. Als er nachschaute, stellte er fest, dass in einer gegenüberliegenden Garageneinfahrt ein Auto brannte. Daraufhin informierte er weitere Anwohner. Diese verständigten Polizei und Feuerwehr.

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht. Neben dem Fahrzeug war auch eine Hecke in Brand geraten. Polizeibeamte brachten in Erfahrung, dass andere Anwohner nach dem Knall zwei Männer in Richtung Maaseiker Straße weglaufen sahen. Die Männer seien auf der Maaseiker Straße in ein Auto gestiegen und geflüchtet.

Die Personen werden als muskulös beschrieben und sollen etwa 30 Jahre alt sein. Einer der Männer trug blaue Jeans mit einem weißen Kapuzenpullover mit unbekannter Aufschrift auf der Vorderseite. Zudem hatte er Handschuhe angezogen.

Der zweite Täter konnte nicht näher beschrieben werden. Auch zum Fluchtfahrzeug gibt es keine genaueren Angaben.

Die Polizei sucht jetzt weitere Zeugen, die in der Nacht zum gestrigen Mittwoch Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat in Erkelenz unter der Telefonnummer 02452 9200 entgegen.

(hec)