| 00.00 Uhr

Wegberg
Vortrag über das Ijsselmeer

Wegberg. Auf eine Entdeckungsreise zu ausgewählten Orten am Ijssel- und Markermeer nimmt Walter Bienen seine Zuhörer mit. Der Referent ist Mitglied des Heimatvereins Wassenberg und hält seinen Bildervortrag am Dienstag, 15. Dezember, auf einer Veranstaltung, die von der Caritas Wegberg und St. Josef organisiert wird.

Die beiden niederländischen Binnengewässer Ijsselmer und Markermeer bildeten bis zum Jahr 1932 die gezeitenabhängige Zuidersee. Da die Nordsee die heutige Provinz Nordholland Stück für Stück überspülte, wirkten Wasserbaufachleute mit Poldermaßnahmen dem entgegen. Walter Bienen wird auch über die erfolgreiche Landgewinnung berichten. Im Mittelpunkt seines Vortrages stehen aber auch die vielen reizvollen Orte, die im 17. Jahrhundert, dem "Goldenen Jahrhundert", durch den Muskatnusshandel mit Ostindien zu Ruhm und Reichtum gelangt sind. Zahlreiche Hansestädte trieben darüber hinaus auch regen Handel mit den Anrainerstaaten an der Nord- und Ostsee, wie zum Beispiel Kampen an der Ijssel.

In seinem Vortrag gibt der Referent Tipps und Anregungen, welche Sehenswürdigkeiten und Kuriositäten es besonders wert sind, besucht zu werden. Veranstaltungsort ist die St. Josef Tagespflege in der Kreuzherrenstraße 2a in Wegberg. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, und die Teilnahme ist kostenlos.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Vortrag über das Ijsselmeer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.