| 14.05 Uhr

Wegberg
Räuber sticht Mann mit Messer in den Arm

Wegberg. Ein 29-jähriger Mann aus Wegberg ist in der Nacht zu Samstag Opfer eines Raubüberfalls geworden. Als er sich weigerte sein Mobiltelefon herauszugeben, attackierten ihn die Täter mit einem Messer.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Zwischenfall um kurz nach 2 Uhr an der Helpensteinstraße. Zwei Männer bedrohten den Wegberger und foderten ihn auf, ihnen seine Geldbörse und sein Mobiltelefon auszuhändigen. Als der Mann sich weigerte, stach ihm einer der beiden Täter mit einem Messer in den Unterarm. 

Gleichzeitig schlug der zweite Mann den 29-Jährigen zu Boden. Beide Täter traten und schlugen dann gemeinsam auf dem Wegberger ein.

Die Täter beschrieb der Wegberger so: Der erste sei etwa 1,70 Meter groß, schlank und blond. Er trug einen "Blaumann". Der zweite Täter sei kleiner als sein Komplize und schlank. Beide sprechen Hochdeutsch.

(sef)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Räuber sticht Mann mit Messer in den Arm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.