| 00.00 Uhr

Wegberg
wegberg.de - 86.700 Abrufe pro Monat

Wegberg: wegberg.de - 86.700 Abrufe pro Monat
FOTO: www.wegberg.de
Wegberg. Weil immer mehr Menschen die Internetseite der Stadt Wegberg nicht mehr über einen Desktop-PC, sondern über Smartphones und Tabletcomputer abrufen, wurde das Design angepasst. 815 Adressaten erhalten den Newsletter. Von Michael Heckers

Mehr als 737.000 Seitenanfragen - oder umgerechnet: 86.700 pro Monat - weisen die Internetseiten der Stadt Wegberg (www.wegberg.de) seit ihrem Neustart am 30. Juni 2015 auf. Das teilte die Stadtverwaltung während der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und -planung mit.

Die monatlichen Kosten der Homepage für Wartung, Updates, Hosting beziffert die Verwaltung auf 437 Euro. Die meist gesuchten Schlagwörter sind "Ausschreibungen" (1555 mal gesucht), "Sperrmüll" (1278), "Standesamt" (671), "Abfall" (576) und "Stellenangebote" (469). Die Stadt Wegberg stellte ihre neue, komplett überarbeitete Homepage am 30. Juni 2015 online. Die Verwaltung hat das von der Firma Chamaeleon AG bereitgestellte Content-Management-System in einer Projektgruppe unter Beteiligung der Fachbereiche strukturiert und mit Inhalten gefüllt. Durch die zentrale Koordination der Inhalte im Büro des Bürgermeisters, wo auch die aktuellen Informationen aus den einzelnen Fachbereichen und Ausschüssen zusammenlaufen, sei dafür Sorge getragen, dass die Inhalte der Internetseite aktuell sind, teilte die Verwaltung mit.

Kritik wurde aus den Reihen des Ausschusses zum Thema E-Government laut. Während die Stadtverwaltung das Prinzip des E-Government - also die Prozessoptimierung zwischen Bürgern und Verwaltung - als bereits verwirklicht beschreibt, weil über 140 Dienstleistungen erfasst und mit Informationen und teils auch mit Vordrucken hinterlegt seien, wiesen Mark Bonitz (SPD) und Christoph Böhm (FDP) auf offensichtliche Lücken hin. Auch beim Responsive Design, welches das Abrufen des Online-Angebotes der Stadt auch auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tabletcomputern ermöglichen soll, gebe es noch Verbesserungspotenzial. Ulrich Lambertz vom Stadtmarketing wies darauf hin, dass die Umstellung auf Responsive Design (Kosten: 2100 Euro) erst vor einer Woche erfolgt sei und derzeit noch nachgebessert wird.

Die Website der Stadt wird bereits zu 40 Prozent über mobile Geräte wie Smartphones oder Tabletcomputer abgerufen, Tendenz steigend. Seit Dezember 2015 versendet die Verwaltung monatlich einen Newsletter an derzeit 815 Adressaten. Den Newsletter öffnen 57 Prozent aller Abonnenten über ein mobiles Gerät. Vor einigen Wochen wurde die Analysemöglichkeit der Homepagenutzung von www.wegberg.de verbessert. Erste Werte zeigen nach Angaben der Stadtverwaltung, dass die zurzeit aktivste Benutzergruppe zwischen 25 und 34 Jahre alt und 54 Prozent der Besucher männlich sind.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: wegberg.de - 86.700 Abrufe pro Monat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.