| 00.00 Uhr

Wegberg
Wehrleute legen Prüfung ab

Wegberg. 15 neue Atemschutzgeräteträger bei der Feuerwehr Wegberg.

Die Feuerwehr Wegberg begrüßt 15 neue Atemschutzgeräteträger, die am vergangenen Samstag erfolgreich ihre Prüfung abgelegt haben.

Unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrchefs Ralf Jakobs wurde in mehreren Theoriestunden das Wissen über Atmung, Atemgifte, sowie die Einsatzgrundsätze und der Aufbau von Atemschutzgerät und Maske vermittelt. Im praktischen Unterricht wurden zunächst Gewöhnungsmärsche, anschließend ein Notfalltraining und die Wärmegewöhnungsanlage in Rath-Anhoven absolviert. Zur praktischen Prüfung gehörte ein Gang durch die sogenannte "Strecke" im Feuerschutzzentrum in Erkelenz. Dabei erkunden die Wehrleute einen dunklen und engen Gang aus Gitterstäben über zwei Ebenen und müssen sich dabei oft auf ihre Tastsinne verlassen. Um ein möglichst realistisches Einsatzszenario zu erhalten, tragen die Wehrleute die vollständige Einsatzkleidung sowie ein angeschlossenes Atemschutzgerät.

Am Prüfungstag konnten alle Teilnehmer unter Beweis stellen, dass sie fit genug für den Einsatz unter Atemschutz sind. Lehrgangsleiter Ralf Jakobs lobte vor allem den Zusammenhalt im Lehrgang und stellte klar, dass einige bis an ihre Grenzen gekommen sind, aber auch darüber hinaus wachsen konnten. Weitere Ausbilder waren während des Atemschutzgeräteträger-Lehrgangs Sascha Mäder, Jan Schaffner und Marcel Gaspers.

Folgende Feuerwehrleute nahmen am Lehrgang teil: Pascal Hilgers, Ann Sophie Honnes (Löschzug 1), Marc Brauwers, Michel Müller, Torben Ritter (Löschgruppe Wildenrath), Mohamed Jellouli (Löschgruppe Arsbeck), Sebastian Kaumanns, Peter Paulsen, Alexander Scheeres (Löschgruppe Merbeck), Lars Pies (Löschgruppe Klinkum), Tobias Pollmanns (Löschgruppe Tüschenbroich), Nick Schommertz (Löschgruppe Rath-Anhoven), Dennis Spring, Thomas Vorreier (Löschgruppe Moorshoven) und Florian Horbach (Löschgruppe Rickelrath).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Wehrleute legen Prüfung ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.