| 00.00 Uhr

Wegberg
Weihnachtsmarkt rund um St. Vincentius

Wegberg. Klein aber fein - das ist seit vielen Jahren das Motto des Beecker Weihnachtsmarktes.

Zum 29. Mal findet am Sonntag, 6. Dezember, ab 10.30 Uhr auf dem Kirchplatz der Weihnachtsmarkt in Beeck statt. Die Weihnachtsbeleuchtung ist schon seit Mitte November mit mehreren Hundert energiesparenden LED-Leuchten installiert. Die Verantwortlichen des Dorfausschusses hoffen auf schönes Winterwetter und auf viele Besucher.

Die Verantwortlichen waren wie immer bemüht, wieder möglichst viele Stände rund um die Kirche St. Vincentius mit Beeckern oder Einwohnern anderer Wegberger Stadtteile zu besetzen. "Dies ist auch in diesem Jahr gelungen", berichtet Cheforganisator Alfred Fegers. Dabei seien sowohl Einzelpersonen als auch Vereine und Gruppierungen als Aussteller aktiv. "Das Angebot wird vielfältig sein und die meisten Wünsche abdecken", sagt Fegers, "die Kleinen können unter Anleitung Plätzchen backen oder das Kinderkarussell nutzen, während die Großen zum Beispiel ihre letzten alten D-Mark an dem Stand des Kulturförderkreises Opus 512 beim Einkauf verwenden, über den Markt bummeln und den Glühweinstand oder die Cafeteria besuchen können." Leseratten sind in der Pfarrbücherei bestens aufgehoben.

Auf dem Beecker Weihnachtsmarkt werden Winzerglühwein und Kinderpunsch, Reibekuchen und Leckereien des ortsansässigen Metzgers angeboten. Das Musikprogramm wird in diesem Jahr vor allem von der Jugend gestaltet. Die Kapelle "Ne Hand voll Blech" mit Kevin Wehnert, Vincent Schippers, Constantin Schippers, Jeremias Kraus und Joshua May unterhalten mit weihnachtlicher Blasmusik und die jugendlichen Turmbläser (Kevin Wehnert, Nikolas Schlitt und Jan Thelen) werden wieder aus der Höhe des Beecker Kirchturmes den Besuch des Nikolauses vorbereiten. Unmittelbar vor seinem Eintreffen unterhalten die Kinder der Beecker Grundschule.

Der Nikolaus hat seinen Besuch zum Beecker Weihnachtsmarkt wieder fest zugesagt und wird den Kindern kleine Geschenke mitbringen. Außerdem können sie ihren Wunschzettel an das Christkind senden. Im Bühnenbereich gibt es einen Briefkasten für die Post an das Christkind. Alle Kinder können sicher sein, dass ihr Wunschzettel ordnungsgemäß weitergeleitet und auch beantwortet wird.

Bürgermeister Michael Stock hat die Aufgabe übernommen, den Weihnachtsmarkt als Schirmherr zu eröffnen. Er und der Dorfausschuss wünschen den Besuchern ein paar schöne besinnliche Stunden im vorweihnachtlichen Ambiente auf dem Kirchplatz.

Bereits am Abend vor dem Weihnachtsmarkt, am Samstag, 5. Dezeber, findet um 19 Uhr in der Beecker St. Vincentuskirche ein Benefizkonzert der Gruppe "Fun & Friends" statt. Der Erlös ist für den Förderverein Abbé George bestimmt. Das Programm des Beecker Weihnachtsmarktes am Sonntag, 6. Dezember, in der Übersicht: 10.30 Uhr Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch Bürgermeister Michael Stock, anschließend Lieder zur Advents- und Weihnachtszeit gespielt vom Musikverein Rath-Anhoven 14 Uhr Weihnachtsmusik mit der Musikschule Peisen und Arndt 15.30 Uhr Weihnachtliche Blasmusik mit der Gruppe "Ne Hand voll Blech" 17 Uhr Turmbläser 17.45 Uhr Chor: "Die Kids der Beecker Grundschule" ab 18.30 Uhr Der Nikolaus kommt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Weihnachtsmarkt rund um St. Vincentius


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.