| 00.00 Uhr

Wegberg
Weihnachtsstimmung auf Beecker Kirchplatz

Wegberg: Weihnachtsstimmung auf Beecker Kirchplatz
Mit seiner weihnachtlichen Stimmung auf dem historischen Kirchplatz punktete der Adventsmarkt bei den Besuchern in Wegberg-Beeck. FOTO: Jürgen Laaser
Wegberg. "Beeck leuchtet": Acht kleine und vier große Pagodenzelte standen auf dem Kirchplatz. Das überarbeitete Konzept für den Beecker Weihnachtsmarkt kommt an. Von Daniela Giess

Nach dem geglückten Neustart im vergangenen Jahr setzte der Dorfausschuss als Veranstalter der Advents-Attraktion zum zweiten Mal auf ein stärkeres Einbeziehen der Kunsthandwerker-Stände. "Die haben wir nun mehr in die Mitte gerückt", erläuterte Josef Jansen, der gemeinsam mit Heinz Nix die Arbeitsgruppe Weihnachtsmarkt innerhalb des Dorfausschusses bildet und für die zweitägige Glühwein-Sause verantwortlich zeichnet.

Elf Ortsvereine machten mit. Kaffee und Kuchen wurde von den Schützen aus der St. Sebastianus-Bruderschaft serviert, die Kicker des FC Beeck stellten unter Beweis, dass sie nicht nur auf dem Rasenplatz eine gute Figur abgeben, sondern auch knusprige Pommes frites servieren können. Süße Liköre und Gelees aus eigener Herstellung wurden von den Mitgliedern des Beecker Heimatvereins angeboten, der Förderverein St. Vincentius sorgte für beste Unterhaltung mit Büchsenwerfen und Nagelschlagen.

Zahlreiche Gewinne wechselten bei der großen Tombola von Opus 512 den Besitzer. Pralinen und Gebäck gab es am Stand der Wegberger Realschule. Vor allem die kleinen Besucher der stimmungsvollen Pagoden-Welt kamen in der Bastelwerkstatt auf ihre Kosten, die vom Förderverein der Beecker Grundschule betrieben wurde. Hier entstanden lustige Christbaumanhänger mit Wackelaugen, Lampenschirme für Teelichter sowie Tannenschmuck aus Wolle und Pappe.

Neben der Bühne hatten die Organisatoren einen ganz besonderen Briefkasten platziert. Wunschzettel an das Christkind durften von den Mädchen und Jungen eingeworfen werden. "Jeder Brief wird von uns individuell beantwortet", verriet Josef Jansen schmunzelnd.

Spüldienst versahen die Sänger aus dem Kirchenchor, der Turn- und Spielverein (TuS) servierte Glühwein aus Kesseln, der bei den winterlichen Temperaturen mit Schneefall von vielen Gästen dankbar angenommen wurde. Georg Wimmers, ehemaliger Rektor der Grundschule sowie früherer Leiter des Kinderchors "Beecker Spatzen", lud zu einem offenen Singen unter dem bezeichnenden Motto ""Wir warten auf den Nikolaus" ein. Und der kam dann auch tatsächlich zum Kirchplatz, um einige süße Gaben an die Kinder zu verteilen.

Das Bühnenprogramm sorgte für weihnachtliche Unterhaltung. Neben dem Musikverein aus Rath-Anhoven waren auch der Projektchor "Before Jule" mit jungen Hobbysängern aus dem Ort, der Chor "Cool Change" unter der Leitung von Christoph Jentgens und die Gesangsgruppe Patria aus dem Raum Mönchengladbach-Viersen mit von der Partie. Der Kinderchor "Young Generation", der von Ingo Cremers geleitet wird, eilte am Wochenende von Auftritt zu Auftritt. Auch beim Weihnachtskonzert des Musikvereins Klinkum in der Beecker Pfarrkirche St. Vincentius traten die gesangsfreudigen Mädchen und Jungen auf. Die Schirmherrschaft hatte Herbert Fervers übernommen - für den langjährigen Vorsitzenden des Dorfausschusses eine ganz besondere Auszeichnung. Auch Bürgermeister Michael Stock kam zum Bummeln nach Beeck.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Weihnachtsstimmung auf Beecker Kirchplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.