| 16.42 Uhr

Umfrage zur Heimat-Serie in Wegberg
Wie fühlt sich Heimat an?

Umfrage zur Heimat-Serie in Wegberg: Wie fühlt sich Heimat an?
Viele schätzen die Naturidylle an den Mühlenweihern im Wegberger Stadtgebiet, hier die Holtmühle. FOTO: Michael Heckers
Wegberg. Wegberger haben sich Gedanken darüber gemacht, wie sich Heimat anfühlt. Sie fühlen Halt, Geborgenheit und Wertschätzung, erklärten sie unserer Redaktion bei einer Umfrage zu unserer Heimat-Serie.

"Heimat steht für einen gesicherten Bereich", sagt etwa Gerd Opwis. "Er fängt bei mir zu Hause an und zieht den Ort, in dem ich lebe, mit ein. Hier treffe ich Freunde und Bekannte. Menschen, die mich mit Stärken und Schwächen kennen und umgekehrt." Der Vorsitzende der Karnevalsgesellschaft "Flöck op" Wegberg meint aber auch, dass man "Heimat nicht geschenkt bekommt." Man müsse sie leben. Was andere Wegberger sagen, wie sich Heimat für sie anfühlt, lesen sie hier in unserer Bilderstrecke.

Wie fühlt sich Heimat an? FOTO: Michael Heckers
(spe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Umfrage zur Heimat-Serie in Wegberg: Wie fühlt sich Heimat an?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.