| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
10.000 Euro Schaden nach Unfall auf Dhünner Straße

Wermelskirchen: 10.000 Euro Schaden nach Unfall auf Dhünner Straße
Die Straße musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden. FOTO: büba
Wermelskirchen. Ein Unfall auf der Dhünner Straße hat am Sonntagvormittag etwa zwei Stunden lang für Verkehrsbeeinträchtigungen gesorgt. Nach Angaben der Polizei war eine 61-jährige Wermelskirchenerin mit ihrem Fahrzeug gegen 10.30 Uhr vom Eifgen kommend in Richtung Berliner Straße unterwegs, als sie plötzlich ein Auto touchierte, das am rechten Fahrbahnrand geparkt war.

Sie fuhr noch etwa 50 Meter weiter und prallte dann gegen ein weiteres am Straßenrand geparktes Auto. Die Polizei geht davon aus, dass ein internistischer Notfall die Ursache des Unfalls war, teilte die Leitstelle auf Anfrage unserer Redaktion mit. Die Fahrerin wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Straße musste während der Unfallaufnahme bis 12.45 Uhr gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 10.000 Euro.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: 10.000 Euro Schaden nach Unfall auf Dhünner Straße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.