| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
16 Fahrzeuge in Osminghausen zu schnell unterwegs

Wermelskirchen. Die Polizei hat am Sonntag erneut die Geschwindigkeit auf den typischen Motorradstrecken L409 und B506 überwacht. Bei eher mäßigem Verkehrsaufkommen waren in Osminghausen 16 Fahrzeuge zu schnell, davon fünf Motorräder.

Am schnellsten war hier ein Auto mit 93 Stundenkilometern bei erlaubtem Tempo 60. Auf der B 506 in Kürten-Herrschertal fielen lediglich vier Fahrzeuge auf, davon zwei Kräder. Hier fuhr ein Motorrad 102 bei erlaubten 70 Stundenkilometern. Am Nachmittag stand der Geschwindigkeitsmesswagen auf der B 506 in Laudenberg.

47 Fahrzeuge waren zu schnell, davon acht im Anzeigenbereich und 39 als Verwarnungsgelder. Insgesamt neun Motorräder waren zu schnell. Negativer Höhepunkt war ein Kradfahrer aus Leverkusen, der mit 155 km/h bei erlaubten 70 gemessen wurde. Der Fahrer wendete kurz vor dem Anhalteposten und fuhr zurück in Richtung Wipperfürth. Dabei raste er mit 138 km/h über den Standstreifen.

(tei.-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: 16 Fahrzeuge in Osminghausen zu schnell unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.