| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
16.000 Euro Schaden nach Unfall auf L 101

Wermelskirchen. Eine 25-jährige Wermelskirchenerin ist bei einem Unfall auf der Landstraße 101 in Dabringhausen verletzt worden. Wie die Polizei erst gestern mitteilte, sind am Freitagnachmittag nach Missachtung der Vorfahrt ein Mercedes und ein Mini an der Kreuzung L 101/ Altenberger Straße miteinander kollidiert.

Was war passiert? Gegen 17.15 Uhr bog eine 81-jährige Frau aus Bergisch Gladbach mit ihrem Mercedes aus Richtung Dabringhausen kommenden von der Altenberger Straße nach links auf die Landstraße ab. Dabei übersah sie den roten Mini der 25-jährigen Wermelskirchenerin, die auf der L 101 in Richtung Wermelskirchen unterwegs war. Die beiden Fahrzeuge prallten im Kreuzungsbereich zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich die 25-Jährige - sie wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gefahren. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, heißt es im Polizeibericht. Den Sachschaden an den Autos schätzt die Polizei auf etwa 16.000 Euro.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: 16.000 Euro Schaden nach Unfall auf L 101


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.