| 00.00 Uhr

Aus Der Kinderstadt
210 Kinder beginnen jeden Tag mit einem gemeinsamen Tanz

Aus Der Kinderstadt: 210 Kinder beginnen jeden Tag mit einem gemeinsamen Tanz
Da kommt Freude auf: Jeden Morgen treten 210 Mädchen und Jungen sowie 60 Betreuer bei der Bürgerversammlung zum Kinderstadt-Tanz an. FOTO: Moll
Wermelskirchen. Das ist ein imposantes und begeisterndes Bild: Jeden Morgen treten die 210 Mädchen und Jungen sowie ihre 60 Betreuer bei der Bürgerversammlung in der Kleinen Halle der Kattwinkelschen Fabrik zum gemeinsamen Kinderstadt-Tanz an. Dann übernimmt die "Grande Dame" des Tanzens bei der Kinderstadt, Violetta Zadoroznyj, für einige Minuten die Regentschaft und führt verbunden mit lautstarken Anweisungen die Tanzschritte vor. Das Ganze wiederholt sich dann ein Mal ohne Musik und dann noch ein Mal mit musikalischer Untermalung. Von Bm-Autor Stephan Singer Begleitet Die Kinderstadt Im Jahr Des Zehnjährigen Bestehens Mit Einer Täglichen Kolumne.

Eigens für die Kinderstadt hat Violetta Zadoroznyj eine Choreografie mit einer Folge diverser Tanzschritte und -bewegungen entwickelt. Jeden Kinderstadt-Tag kommen einige Abläufe zu den bereits erlernten neu hinzu. So wird bis zum letzten Kinderstadt-Vormittag am kommenden Freitag, 22. Juli, ein "Flashmob" zum zehnjährigen Bestehen der Kinderstadt entstehen, der in einem etwa eineinhalbminütigen Tanz mit eigener Choreografie seinen Höhepunkt findet.

"Die Kinder haben spürbar Lust dazu. Der Kinderstadt-Tanz zur Begrüßung erleichtert das Ankommen, bringt Schwung in die Bude und weckt alle aus dem morgendlichen Tran auf - das macht den Tag dann viel schöner!", freut sich Violetta Zadoroznyj über den guten Anklang auf die Idee. Die 19-Jährige trainiert inzwischen seit drei Jahren mit Kindern das Tanzen, was sich aus einem ursprünglich reinen Hobby entwickelte. Während der Kinderstadt betreut Violetta Zadoroznyj, die zum zweiten Mal als Betreuerin dabei ist, auch die Workshops im Tanzraum, aus dem dann rhythmisch-tanzbare und moderne HipHop- sowie House-Klänge klingen.

Dabei konnten die Kids in der ersten Kinderstadt-Woche zum Hineinschnuppern und Kennenlernen nach Lust und Laune kommen und gehen. In der nächsten Woche wird es ernst, denn die 19-jährige Tänzerin will eine fixe Gruppe mit ihren Schützlingen einrichten, um für das Kinderstadt-Abschlussfest am Samstag, 23. Juli, eine Tanzshow einzuüben. "Natürlich ist Tanzen auch anstrengend. Aber Tanzen macht sehr viel Spaß. Und der Kinderstadt-Tanz zur Begrüßung am Morgen ist immer eine riesige Freude", freuen sich schon jetzt die siebenjährige Finja, die sechsjährige Pia sowie Emma und Mia (beide acht Jahre) auf die Tanzstunden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Der Kinderstadt: 210 Kinder beginnen jeden Tag mit einem gemeinsamen Tanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.