| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
22-Jährige gerät in Hünger unter wegrollendes Auto

Wermelskirchen. Glück im Unglück hatte eine 22-jährige Wermelskirchenerin am Montagabend in Hünger: Nach Angaben der Polizei war sie gegen 18.40 Uhr unterwegs zu einer Freundin in Hünger. Ihren Audi A3 parkte sie vor dem Haus der Bekannten - an der abschüssigen Straße zog sie die Handbremse an.

Wie die Polizei weiter mitteilt, setzte sich nach dem Aussteigen der Fahrerin der A3 plötzlich selbstständig in Bewegung. Die junge Frau versuchte noch instinktiv, das Auto aufzuhalten, rannte los und stellte sich hinter das Fahrzeug. Dieser Versuch misslang - die 22-Jährige geriet unter das Auto. Der Wagen rollte weiter und kam erst an der Straße zum Stehen.

Die junge Frau klemmte unter dem Fahrzeug fest, sie hatte aber großes Glück: "Gott sei Dank wurde sie nicht von einem Reifen überrollt", teilt die Polizei mit. Die 22-Jährige erlitt lediglich leichte Verletzungen und wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: 22-Jährige gerät in Hünger unter wegrollendes Auto


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.