| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
27-Jähriger unter Drogen am Steuer erwischt

Wermelskirchen. Eine allgemeine Verkehrskontrolle der Polizei ist am Montag ausgeartet. Gegen 16.35 Uhr kontrollierten Beamte der Wache Wermelskirchen einen 27 Jahre alten Autofahrer, weil er unter anderem während der Fahrt telefonierte. Der Wermelskirchener reagierte auf die Kontrolle ungehalten und wenig kooperativ, teilte die Polizei gestern mit. Die Polizisten hatten den Verdacht, dass der Wermelskirchener unter Drogeneinfluss gefahren war. Sie nahmen den 27-Jährigen mit zur Wache, wo ein Urintest diesen Verdacht bestätigte.

Als die Polizisten dem Mann daraufhin mitteilten, dass sie ihm nun noch eine Blutprobe entnehmen lassen müssten, weigerte er sich. "Ihr kriegt kein Blut von mir!" Mit diesen Worten sträubte er sich gegen die Maßnahme. Erst nachdem er gefesselt worden war, beruhigte er sich langsam. Die Blutprobenentnahme erfolgte schließlich ohne weitere Zwischenfälle. Den Wermelskirchener erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstandes und Fahrens unter Drogeneinfluss.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: 27-Jähriger unter Drogen am Steuer erwischt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.