| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
30.000 Euro Schaden nach Unfall in Hünger

Wermelskirchen: 30.000 Euro Schaden nach Unfall in Hünger
Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. FOTO: Polizei
Wermelskirchen. Eine Autofahrerin aus Remscheid ist bei einem Unfall an der Autobahnauffahrt in Hünger am Samstag verletzt worden.

Wie die Polizei erst gestern mitteilte, fuhr eine 60-jährige Wipperfürtherin gegen 10.45 Uhr mit ihrem Audi aus Richtung Wermelskirchen in Richtung A1-Auffahrt. Sie wollte auf die A 1 Richtung Köln fahren, übersah beim Abbiegen aber den entgegenkommenden Renault. Beide Fahrzeute waren durch die Wucht des Aufpralls so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die leichtverletzte 51-jährige Remscheiderin begab sich selbstständig in ein Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 30.000 Euro.

(ser)