| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
40. Weihnachtssingen in Dhünn

Wermelskirchen. Als die Sänger der Liedertafel vor über 40 Jahren beschlossen, am vierten Advent in der Dhünner Dorfkirche ein Weihnachtssingen zu veranstalten, ahnten sie nicht, dass daraus eine Erfolgsgeschichte werden sollte. Denn die musikalische Einstimmung auf das Weihnachtsfest fand bei den Besuchern großen Anklang, so dass nach dem ersten weitere 38 Weihnachtssingen folgten. Das änderte sich auch nicht, als die beiden weltlichen Männergesangvereine eine Kooperation beschlossen und ab März 1991 gemeinsam unter einem Dirigenten probten und ihre Auftritte absolvierten.

Im Januar 1998 wurde aus den beiden Traditionsvereinen Liedertafel 1845 und Sängerbund 1885 der MGV Dhünn gegründet. Zu der Zeit zählte der MGV über 55 Sänger. Bedingt durch berufliche Belastung oder Umzug sowie Krankheit schmolz die Zahl der Mitglieder bis auf 25 Sänger ab. MGV-Vorsitzender Wolfgang Weber: "Als wir im Jahr 2011 auf der Suche nach einem neuen Dirigenten waren, hörten wir von Jürgen Kohlgrüber, der den Quartettverein in Grünenbäumchen dirigiert." Die Chemie stimmte, und seit dem Zeitpunkt proben die Vereine zusammen und bestreiten auch die Auftritte gemeinsam. Weber: "In dieser Konstellation können wir mit knapp 30 Sängern weiter anspruchsvollen Männerchorgesang vortragen."

Die positive Entwicklung täuscht aber nicht darüber hinweg, dass der MGV ein sehr hohes Durchschnittsalter vorzuweisen hat. Weber: "Vielleicht löst das diesjährige Weihnachtssingen bei dem einen oder anderen männlichem Besucher den Entschluss, unverbindlich an einem Probeabend vorbeizuschauen."

Anfangs bestritten die Sänger das traditionelle Weihnachtssingen allein. Später kamen dann auch immer musikalische Gäste dazu. In diesem Jahr hat der MGV das Akkordeon-Orchester aus Breinig eingeladen. Da der vierte Advent in diesem Jahr auf den Heiligen Abend fällt, ist das Weihnachtssingen am dritten Advent (17. Dezember). Beginn: 18 Uhr, der Eintritt ist kostenlos.

(tei.-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: 40. Weihnachtssingen in Dhünn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.