| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
57-Jähriger prallt gegen zwei Autos - zwei Leichtverletzte

Wermelskirchen. Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von rund 9000 Euro - das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagmorgen. Ein 57-jähriger Remscheider war auf der Straße Hünger aus Solingen kommend in Richtung Wermelskirchen unterwegs. Aus bisher unbekanntem Grund fuhr der Wagen plötzlich nach rechts in einen parkenden Nissan. Schnell zog der Fahrer den Wagen wieder nach links, aber bis auf die Gegenspur. Dort prallte sein Skoda gegen einen Toyota.

Die Fahrerin, eine 39-Jährige aus Remscheid, war mit ihren beiden Töchtern in Richtung Solingen unterwegs. Sie hatte keine Möglichkeit mehr zu reagieren. Bei dem Unfall wurden die 39-Jährige und eine ihrer Töchter (9) leicht verletzt. Einen Rettungswagen brauchten sie jedoch nach eigenen Angaben nicht. Der geparkte Nissan und der Skoda des 57-Jährigen waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: 57-Jähriger prallt gegen zwei Autos - zwei Leichtverletzte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.