| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
76-Jähriger bei Unfall in Stumpf schwer verletzt

Wermelskirchen: 76-Jähriger bei Unfall in Stumpf schwer verletzt
FOTO: Sebastian Radermacher
Wermelskirchen. Wermelskirchen (ser) Ein 76 Jahre alter Wermelskirchener hat sich bei einem Unfall auf der Landstraße 101 in Stumpf gestern Vormittag schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann fuhr gegen 11 Uhr mit seinem roten Fiat Panda auf der L 101 aus Dabringhausen kommend in Richtung Kreckersweg, als er in einer Linkskurve (Abzweig nach Grunewald) plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abkam. Wie Thorsten Grund von der Polizei am Unfallort mitteilte, habe der Fahrer angegeben, dass ihm kurz zuvor schwindelig geworden sei und er daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren habe. Das Auto prallte gegen eine Straßenlaterne und einen Zaun. Der 76-Jährige war ansprechbar, er wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Wermelskirchen gefahren. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Airbag hatte trotz des wuchtigen Aufpralls nicht ausgelöst. Der Verkehr wurde kurzzeitig einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: 76-Jähriger bei Unfall in Stumpf schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.