| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
82-Jährige wehrt sich erfolgreich gegen vier Diebe

Wermelskirchen. Der Versuch, einer 82-Jährigen die Handtasche zu entreißen, beschäftigt die Polizei seit dem vergangenen Freitag. Was war passiert? Mit einer 48-Jährigen war sie gegen 11 Uhr in der Stadtsparkasse. Sie gingen zurück zum Auto, das in der Rathaus-Tiefgarage stand. Die 82-Jährige setzte sich auf den Beifahrersitz, während die 48-Jährige noch ein paar Besorgungen in der Stadt machte.

Plötzlich tauchten laut Polizei zwei junge Frauen auf, die der 82-Jährigen einen Spendenzettel vorhielten. Als sie fünf Euro spenden wollte, zerrten die Frauen an ihr herum und versuchten, die Handtasche zu entreißen. Die 82-Jährige schrie laut und wehrte sich so gut es ging. Die Frauen ergriffen die Flucht. Kaum hatte die Rentnerin Zeit, sich von dem Schrecken zu erholen, standen plötzlich zwei Männer am Auto. Sie taten so, als bräuchten sie von ihr eine Wegbeschreibung. Die 82-Jährige reagierte sofort, betätigte die Hupe des Autos und verscheuchte so die Täter. Zeugen wurden aufmerksam und kamen ihr zu Hilfe. Die Männer konnten über den Brückenweg in Richtung Schwanen flüchten.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Eine Frau war 18 bis 25 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß, schlanke Figur. Sie hatte braune, lange Haare, die seitlich zum Zopf getragen wurden und einen Mittelscheitel. Bekleidet war sie mit einer Jeans, einer Bluse und einem Schal. Die andere Frau war etwa 1,60 Meter groß, hatte blonde kurze Haare, blaue Augen und trug einen dicken dunklen Anorak. Beide sprachen deutsch. Die Männer waren etwa 20 Jahre alt, hatten dunkle Haare, dunkle Augen und waren dunkel gekleidet. Sie wirkten südländisch. Hinweise an die Polizei unter Tel. 02202 2050.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: 82-Jährige wehrt sich erfolgreich gegen vier Diebe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.