| 11.57 Uhr

Kommentar
Ärzte sind auch nur Menschen

Kommentar. Medizin ist immer ein kritisches Feld, ganz besonders aber die Geburtshilfe. Denn wenn in diesem Bereich etwas schief geht, dann ist oft gleich bei zwei Menschen Schaden angerichtet: Bei Mutter und Kind. Deshalb sind die Ärzte zu verstehen, die auch nicht das geringste Risiko eingehen wollen und auf Nummer sicher gehen unter Einsatz aller nur möglichen modernen Medizintechnik. Das ist nachvollziehbar – schon wegen möglicher juristischer Konsequenzen, wenn Komplikationen auftreten. Auch Ärzte sind ganz normale Menschen mit Ängsten und Unsicherheiten. Und sie können keine Wunder wirken. Von Gundhild Tillmanns

Deshalb ist in der Tat das Zusammenwirken mit den Hebammen so wichtig. Diese haben die Möglichkeit, die werdenden Mütter lange Zeit und intensiv zu betreuen, sie zu kennen. Ein hierarchisches Denken ist deshalb unangebracht: Eine Hebamme ist nicht eine irgendeine untergeordnete medizinische Hilfskraft. Sie ist neben der Mutter eigentlich die wichtigste Person bei einer Geburt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Ärzte sind auch nur Menschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.