| 00.00 Uhr

Tura Tennis
Anika Graf ist die neue Vorsitzende

Wermelskirchen. Der Generationswechsel im Vorstand von Tura Pohlhausen Tennis ist endgültig vollzogen: Nach mehr als 30 Jahren Vorstandsarbeit, darunter zwölf Jahre als Vorsitzender, trat Harald Freitel bei der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim "Am Silberberg" nicht mehr zur Wahl an. Er zieht sich aus der Vorstandsarbeit zurück. Er hatte den Generationswechsel im Vorstand in den vergangenen Jahren bereits eingeleitet und gefördert. Der Verein dankte Freitel für seine Arbeit und sein großes Engagement. In seine Fußstapfen tritt nun Anika Graf, die zur neuen Vorsitzenden gewählt wurde, teilt die neue Pressewartin Anja Wissen mit. Außerdem wurde Kerstin Kohlmann als Geschäftsführerin/Kassiererin in ihrem Amt bestätigt.

Damit ist Tura Pohlhausen Tennis bestens aufgestellt für den Start in die Sommersaison - die Plätze der Anlage in Pohlhausen wurden bereits vorbereitet, so dass dem Wechsel in die Freiluftsaison nun nichts mehr im Wege steht. Am Samstag, 25. April, ab 15 Uhr, wird auf der Anlage die Saisoneröffnung gefeiert. Wer einmal in den "weißen" Sport hineinschnuppern will, hat an diesem Tag auch die Möglichkeit, unter fachkundiger Anleitung der Vereinstrainer zum Schläger zu greifen, berichtet die Pressewartin. "Wir freuen uns auf viele Besucher und einen hoffentlich sonnigen Start in die Sommersaison."

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tura Tennis: Anika Graf ist die neue Vorsitzende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.