| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Antrag: Stadt soll auf Plätzen mehr für Recht und Ordnung sorgen

Wermelskirchen: Antrag: Stadt soll auf Plätzen mehr für Recht und Ordnung sorgen
Wermelskirchen. Laut WNKUWG machen einige wenige alkoholisierte, teils pöbelnde Menschen die Nutzung öffentlicher Plätze unattraktiv und zeitweise sogar unmöglich.

Die Stadtverwaltung soll das geltende Ortsrecht vor allem auf öffentlichen Plätzen nachhaltiger und konsequenter um- und durchsetzen - das fordert die WNKUWG-Fraktion in einem Antrag für den nächsten Haupt- und Finanzausschuss am Montag, 2. Mai.

Wie Ratsmitglied Thorn Seidel erläutert, gebe es bedauerlicherweise regelmäßig "Verstöße von einer verschwindend geringen Minderheit, die alkoholisiert, lärmend, teilweise auch pöbelnd die Nutzung dieser Plätze für die überwiegende Zahl der Bürger nicht attraktiv beziehungsweise unmöglich macht". Dies sei vor allem am Loches-Platz, am Busbahnhof, am Park im Hüpptal und am Platz unterhalb des großen Weihnachtsbaums an der Carl-Leverkus-Straße zu beobachten. Für Passanten und Wermelskirchener, die etwas Ruhe suchen, vor allem aber für ältere Menschen sowie Eltern mit Kindern "ist diese Situation nicht nur unangenehm, sondern auch angstbelastet. Niemand wird diese Räume bestimmungsgemäß nutzen können und wollen, wenn sich die Zustände dort nicht ändern", meint Seidel.

Zudem führe der Aufenthalt der alkoholisierten Mitbürger zu starker Verschmutzung und Verwahrlosung der Plätze und aufgestellten Geräte, zum Beispiel der Parkbänke. Seidel: "Nicht nur in den Sommermonaten kommt es zudem im Umfeld der Plätze naturgemäß zu einer Geruchsbelästigung und zu Gebäudeschäden durch das berüchtigte ,Wildpinkeln'."

Die Verordnungen und Satzungen der Stadt für die Bereiche öffentliche Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit haben nach Meinung von Seidel alle einen Sinn. "Bei Um- und Durchsetzung tragen sie zu einem gepflegten Äußeren bei und steigern die Aufenthaltsqualität auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen." Der Ausschuss wird am 2. Mai über das Thema diskutieren.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Antrag: Stadt soll auf Plätzen mehr für Recht und Ordnung sorgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.