| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Apotheke und Waldschule beim Tag der Architektur

Wermelskirchen. "Architektur für alle" ist das bundesweite Motto des "Tags der Architektur" an diesem Wochenende. In NRW werden 325 Bauwerke aller Art für Besucher geöffnet sein. In Wermelskirchen nehmen zwei Objekte teil: die "Bergische Apotheke" und die neue Waldschule.

Samstag, 25. Juni 10 bis 14 Uhr Heute öffnete die "Bergische Apotheke" für interessierte Bürger nach dem Umbau ihre Türen. Inhaberin Ursula Buhlmann sowie Architekt Kai Vollmer aus Aachen werden über die Hintergründe des Umbaus informieren. Führungen sind zwischen 12 und 14 Uhr geplant.

Kernstück der neuen Apotheke ist ein automatisches Warenlager, das eine effiziente Grundrissgestaltung ermöglicht. Der Flächengewinn schafft im Kundenbereich ein großzügiges Raumangebot mit der Möglichkeit zum Verweilen. Warme Holzoberflächen und eine gezielt eingesetzte Beleuchtung schaffen eine harmonische Atmosphäre. Der neue Beratungsraum bietet Rückzugsmöglichkeiten für diskrete Beratung.

Sonntag, 26. Juni, 11 bis 15 Uhr Morgen werden die Architekten von MS Planwerk interessierten Bürgern am Vogelsang Rede und Antwort stehen. Dort ist die Grundschule in Passivhausbauweise errichtet worden. Ein Passivhaus zeichnet sich dadurch aus, dass es kaum Heizenergie in konventioneller Form (Strom, Gas oder Öl) benötigt. Aufgrund einer überdurchschnittlich guten Dämmung, spezieller, mehrfach verglaster Fenster und einer Lüftungsanlage, die Wärme der Raumluft zu Heizzwecken zurückgewinnt, ergibt sich ein extrem niedriger Verbrauch konventioneller Energie.

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Apotheke und Waldschule beim Tag der Architektur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.