| 00.00 Uhr

Serie 25 Jahre Katt
Auch Kirmes gehört bei der Katt in den Terminkalender

Wermelskirchen. Wermelskirchen "Ich habe die Show der Stunksitzung, 'Stunk Unplugged', im Mai besucht", sagt Bügermeister Rainer Bleek. "Ich bin mit einigen Künstlern ins Gespräch gekommen, und die waren von der Betreuung durch das Katt-Team begeistert." Von Walter Schubert

Vielleicht sind es die kleinen Dinge, die oft im Hintergrund ablaufen, dass die Katt für viele Künstler und Besucher zur zweiten Heimat geworden ist. Einige, wie Dieter Nuhr oder Hagen Rether, sind mit der Katt bekannt und erfolgreich geworden. Und obwohl sie normalerweise viel größere Hallen füllen, kommen sie immer wieder.

"Es gibt einige Künstler, die wir gerne nach Wermelskirchen holen würden", sagt Katt-Leiterin Eva Maria Ponsar. "Die große Halle fasst 480 Besucher, und das ist für einige einfach zu klein. Da stoßen wir an unsere Grenzen." Trotzdem gelingt es Achim Stollberg jedes Jahr ein hochklassiges Programm zu buchen. Das Kabarett- und Musikprogramm hält einen Vergleich mit wesentlich größeren Städten stand. Die Verbundenheit mit der Katt zeigt sich auch in den vielen privat- und ehrenamtlich organisierten Veranstaltungen. Jazz, Blues oder Poetry sind kleine Perlen im Kulturbetrieb. Es geht um die Sache, nicht ums Geschäft. Die Katt gehört mit ihrem vielfältigen Angebot einfach zur Stadt und zum Leben der Bürger dazu. Neben dem Musik- und Kabarettprogramm ziehen auch die Märkte und Ausstellungen viele Besucher an. Zehnmal pro Jahr gibt es die Frauenkleider- und Kindersachenbörse, zwei Kreativmärkte und den sogenannten Schwarzmarkt anlässlich der Kirmes im August. Durch die Nähe zum Berufskolleg ist ein Ausbildungsbasar entstanden und die Räume werden für verschiedene Kurse genutzt.

Bei der Kirmes ist die Katt mit ihrem Livemusik-Bühnenprogramm mittendrin und fester Bestandteil für den Kirmesbesuch. "So etwas haben wir nicht", sagen viele auswärtige Besucher, die zum ersten Mal das Bistro besuchen. Diese Kneipe im ehemaligen Kesselhaus bietet eine wunderbare und ganz besondere Atmosphäre und war schon oft ein Platz für musikalische Highlights.

Die städtische Bücherei passt hervorragend dazu, und gerade ist dort ein "Reparaturcafé" entstanden, in dem ehrenamtliche Fachleute helfen, defekte Geräte zu reparieren. Ein ganz wichtiger Bestandteil ist die Kinder- und Jugendarbeit. Bis auf die Aktion der Kinderstadt in den Sommerferien steht dieser Bereich aber nicht direkt im Mittelpunkt.

Die Arbeit ist aber dennoch wichtig und auch erfolgreich. Die Katt verändert sich immer wieder, passt sich an oder erfindet sich neu. Nicht immer perfekt, aber liebenswert und ganz wichtig für die Stadt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie 25 Jahre Katt: Auch Kirmes gehört bei der Katt in den Terminkalender


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.