| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Aufzug im Rathaus-Foyer stillgelegt

Wermelskirchen. Das Rathaus ist dennoch barrierefrei, sagt die Behindertenbeirats-Vorsitzende. Von Solveig Pudelski

Zum Rathaus soll ein Laufband verlegt werden, eine glatte Pflasterung, auf der Rollstühle, Rollatoren und Kinderwagen besser rollen und so den Nutzern den Zugang zur Verwaltung erleichtern. Aber warum ist der Behinderten-Aufzug im Foyer des Rathauses seit langem stillgelegt?, fragt ein Leser. Nach Angaben der Stadtverwaltung wurde der Aufzug aufgrund von Mängeln stillgelegt. Weil eine Reparatur unwirtschaftlich sei, bevorzuge das Fachamt einen Austausch der Aufzugsanlage. Doch dafür fehle das Geld. Ausweichmöglichkeiten böten die zwei Aufzüge im Eingangsbereich des Rathauses.

Und diese seien auch vollkommen ausreichend, bestätigt Brigitte Hallenberg, Vorsitzende des Behindertenbeirats. Im Übrigen handele es sich im Foyer nicht um einen Behindertenaufzug, auch wenn einige Rollstuhlfahrer diesen früher genutzt hätten, sondern um einen Lastenaufzug, mit dem Waren in die Küche transportiert werden. "Es passen nur normale Rollstühle in diesen Aufzug und kaum eine Begleitperson", sagte sie auf Nachfrage dieser Zeitung. Der Aufzug sei nicht nur zu schmal, sondern entspreche auch nicht den Vorschriften eines behindertengerechten Aufzugs. Dieser müsse innen an der Rückseite beispielsweise einen Spiegel haben, damit der Rollstuhlfahrer sehen kann, wer hinter ihm in den Fahrstuhl steigt. Barrierefrei bedeute zudem, dass die Stockwerke angesagt werden.

"Diese Voraussetzungen erfüllen die Fahrstühle im Rathaus", sagt Hallenberg. Veranstaltungen im Foyer seien für Behinderte gut erreichbar, auch weil eine Außentür zum Parkplatz hin geöffnet werde. Und dank der Hebebühne im Foyer könnten Behinderte nun auch leichter auf die Bühne gelangen. Als letztes i-Tüpfelchen fehle nun nur noch das "Laufband" zum Rathaus, dann sei es wirklich rundum barrierefrei, sagt Hallenberg. Kontakt Behindertenbeirat E-Mail: Info.BMB@wermelskirchen.de, Tel. 02196 4129 (Brigitte Hallenberg).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Aufzug im Rathaus-Foyer stillgelegt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.