| 18.21 Uhr

Wermelskirchen
Ausbau Radtrasse verzögert sich um ein halbes Jahr

Wermelskirchen. Der Ausbaustart der Radtrasse auf dem ehemaligen Bahnkörper verzögert sich um ein halbes Jahr. Der Grund: Der Haushalt 2010 ist noch nicht verabschiedet. Eigentlich, so gestern der Technische Beigeordnete Dr. André Benedict Prusa auf Anfrage, sollte im März vor der Nist- und Vegetationsphase die Trasse für den Ausbau abgeholzt werden. "Doch dann stoppte die Kämmerei die geplanten Arbeiten." Nun kann frühestens nach der Verabschiedung des Haushaltes – geplant für Ende Mai – mit den ersten Tätigkeiten begonnen werden: Also nach dem 30. Oktober. "Wir hätten natürlich gern im Sommer schon die Radwegetrasse gebaut. Aber wenn der Haushalt noch nicht verabschiedet ist, können wir daraus eben auch keine Gelder ausgeben."
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Ausbau Radtrasse verzögert sich um ein halbes Jahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.