| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Autofahrer fährt Reiterin an - Frau stürzt schwer

Wermelskirchen. Am Mittwochabend ist eine Wermelskirchener Reiterin in Limmringhausen von einem Pkw am Bein touchiert und durch den Sturz vom aufgeschreckten Pferd schwer verletzt worden.

Die 65-jährige Wermelskirchenerin ritt abends gemeinsam mit ihrem Mann die Landstraße 101 in Limmringhausen in Richtung Bremen. Ein 78-jähriger Wermelskirchener überholte das hintereinander reitende Ehepaar in gleiche Richtung.

Aufgrund von Gegenverkehr wich er zurück auf die Spur und touchierte mit seinem rechten Außenspiegel das linke Bein der Wermelskirchenerin. Das Pferd scheute und warf seine Reiterin ab. Diese knallte zuerst auf den Asphalt und rollte anschließend noch die Böschung hinunter. Dabei verletzte sie sich laut Polizei schwer. Die 65-Jährige verblieb stationär im Krankenhaus.

Das Pferd wurde unverletzt wieder eingefangen. Wie die Polizei berichtet, entstand am Fahrzeug ein Sachschaden von rund 2000 Euro.

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Autofahrer fährt Reiterin an - Frau stürzt schwer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.